Drei Bond-Abenteuer am 12. August in ORF eins

Wien (OTS) Craig, Brosnan, Moore – dreimal 007 in ORF eins! Wohl kein anderer fiktiver Held hat über die Jahre hinweg so viele Gesichter gehabt wie der Lieblingsagent Ihrer Majestät. Sei es Pierce Brosnans charmantes Lächeln, Sir Roger Moores charakteristisch humorvolle Gesichtszüge in seinen komödiantisch angehauchten „Bond“-Klassikern oder das strenge, undurchschaubare Pokerface von Action-„Bond“ Daniel Craig – der jüngsten Meldungen zufolge auch im nächsten „Bond“-Streifen (2019 in den Kinos) mit dabei sein soll.

Am Samstag, dem 12. August 2017, stehen mit „Casino Royale“, „Die Welt ist nicht genug“ und „Moonraker“ drei Film-Klassiker rund um den britischen Gentleman-Agenten auf dem Programm von ORF eins. Den Beginn macht um 20.15 Uhr die Neuverfilmung des ersten Bond-Romans von Ian Fleming, „Casino Royale“, die mit einem neuen Darsteller in der weltberühmten Titelrolle auftrumpfte: Daniel Craig, der damit erstmals als James Bond auf der Leinwand zu sehen war und somit als sechster Schauspieler den britischen Geheimagenten verkörpert, wurde nicht nur vom Feuilleton aufgrund seiner neuen, realistischeren Darstellungsweise gelobt, sondern durchwegs auch mit „Über-Bond“ Sean Connery auf eine Ebene gestellt – was einem Ritterschlag gleichkommt. Craig verstand es, den von Regisseur Martin Campbell („Green Lantern“, „Vertical Limit“) verlangten Charme des bekanntesten Agenten der Welt erfolgreich zu transportieren. Daniel Craig ist als Bond-Darsteller härter, gröber und unerbittlicher als so mancher seiner Vorgänger. Die Konsistenz seines Martinis interessiert ihn genauso wenig wie die Einhaltung der Vorschriften, die „M“ von ihm fordert. Aber seinen Job erledigt er gründlich und stilsicher, auch wenn aufgrund dieser geballten Action der Minnedienst dabei auf der Strecke bleibt. Der Erfolg dieses neuen Konzepts machte sich an den Kinokassen bemerkbar und bestätigt die Filmemacher. Die obligatorische schöne Frau an Bonds Seite wird von Eva Green („Sin City: A Dame to Kill For“) gespielt, den Bösewicht gibt der Däne Mads Mikkelsen, der in „Casino Royale“ versucht, einen hohen Geldbetrag zugunsten eines terroristischen Netzwerks zu erspielen. Ein Plan, den Bond, nebst der Bewältigung anderer Hindernisse, zu vereiteln versucht.

Spannend geht es um 22.40 Uhr weiter, wenn Pierce Brosnan in den schwarzen Smoking schlüpft, die Fliege zurechtrückt und sich die obligatorische Walther PPK umschnallt. Brosnan ist in „The World Is Not Enough“ (Originaltitel) der smarte Bodyguard für die verführerische Öltycoon-Tochter Sophie Marceau: Nach dem Tod ihres Vaters erbt die schöne Elektra (Marceau) das gigantische Ölimperium – und bekommt James Bond 007 (Brosnan) als Babysitter. Der bewahrt, gemeinsam mit der eigenständigen Dr. Christmas Jones (Denise Richards) im 007-Filmhit von Regie-Ass Michael Apted („Enigma – Das Geheimnis“, „Extrem – Mit allen Mitteln“, „Gorillas im Nebel“) Elektra vor den Klauen des bösen Robert Carlyle. Weiters mit Oscar-Preisträgerin Judi Dench, Desmond Llewelyn und John Cleese.

Abschließend kann das Publikum um 0.45 Uhr in ORF eins bei Sir Roger Moores viertem, ironisch-elegantem Einsatz im Dienste Ihrer Majestät „James Bond: Moonraker – streng geheim“ aus dem Jahre 1979 der Nostalgie freien Lauf lassen. Für den besten Agenten des MI6 gilt es diesmal ein während eines Transportflugs von Luftpiraten gekapertes Spaceshuttle aufzuspüren. Eine schöne Astronautin und Doppelagentin (Lois Chiles), ein gerissener, milliardenschwerer Bösewicht (Michael Lonsdale) mit einsatzbereiten Giftgasraketen, die drohen die Menschheit auszulöschen, und ein skrupelloser Auftragskiller der alles daransetzt, James Bond zu töten – fertig ist der Geheimagentenmartini. Geschüttelt, nicht gerührt!

Mehr zum Inhalt von „Casino Royale“ (Samstag, 12. August, 20.15 Uhr, ORF eins)

Le Chiffre (Mads Mikkelsen), der Beziehungen zu terroristischen Organisationen pflegt, versucht im Casino Royale einen hohen Geldbetrag zu erspielen, mit dem er verlorenes Geld auszugleichen plant. Rechtzeitig wird Agent 007 James Bond (Daniel Craig) auf den Fall angesetzt, um das Gelingen des Coups zu verhindern. Zur Seite steht ihm in dieser Angelegenheit die schöne Vesper Lynd (Eva Green), eine Beauftragte des Schatzamtes, das nicht minder an den Machenschaften Le Chiffres interessiert ist, jedoch eigene Ziele verfolgt. Bond gelingt es, im Casino beim Pokern zu einem beachtlichen Betrag zu kommen, was aber nicht ungesühnt bleibt. Le Chiffre entführt Vesper und Bond, denen aber mit Unterstützung des ominösen Mr. White (Jesper Christensen) bald die Flucht gelingt. Die beiden beschließen fernab der Jagd auf international gesuchte Verbrecher ein neues Leben zu beginnen. Doch die Realität holt sie schneller als erwartet ein – und so kommt es zu einem fulminanten Showdown in der Lagunenstadt Venedig.

Mehr zum Inhalt von „Die Welt ist nicht genug“ (Samstag, 12. August, 22.40 Uhr, ORF eins)

Die Entdeckung von riesigen Ölvorkommen unter dem Kaspischen Meer führt zwischen einigen der mächtigsten Firmen der Welt zu einem erbitterten Kampf um das „schwarze Gold“. Als der Ölmagnat Sir Robert King (David Calder) ausgerechnet in den Räumen des britischen Geheimdienstes ermordet wird, ist James Bond (Pierce Brosnan) gefragt. Der Topagent soll Elektra (Sophie Marceau), die schöne Tochter des Ermordeten und dessen Nachfolgerin in der Firma, vor internationalen Terroristen um den Bösewicht Renard (Robert Carlyle) beschützen und den Mord an King aufklären. Doch dazu benötigt Bond die (unfreiwillige) Hilfe der Nuklearexpertin Dr. Christmas Jones (Denise Richards).

Mehr zum Inhalt von „Moonraker“ (Samstag, 12. August, 0.45 Uhr, ORF eins)

Als Geheimagent James Bond (Sir Roger Moore) für einen neuen Auftrag aus Afrika zurückgeholt wird, entkommt er knapp einem Mordanschlag. Bei seinen Recherchen stößt er auf den Multimillionär Drax (Michael Lonsdale), der für die NASA Astronauten ausbildet, und deckt dessen tödliche Pläne auf. In Venedig trifft Bond auf Dr. Goodhead (Lois Chiles), die als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Drax arbeitet, sich aber als CIA-Agentin entpuppt. Beide folgen einer Spur nach Brasilien, wo sie sich zunächst gegen den Auftragskiller „Beißer” (Richard Kiel) zur Wehr setzen müssen. Doch die Lösung des Problems liegt in den Sternen, denn Drax scheint im All eine neue Herrenrasse heranzuzüchten, die die Macht über den Rest der Menschheit übernehmen soll.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.