100 Jahre Orchester-Jubiläum, Info: bm1110@bezirksmuseum.at

Wien (OTS/RK) Seit März präsentiert das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) die Sonder-Ausstellung „Wiener Musikanten – 100 Jahre Blasorchester der Wiener Netze“. Die Jubiläumsschau gibt Auskunft über die Geschichte des beliebten Ensembles. Zu sehen sind Fotografien, Texte, Plakate, Uniformen, Instrumente, Noten, Tonträger und andere Exponate. Jetzt geht die liebevoll gestaltete Sonder-Ausstellung zu Ende. Nur mehr am Freitag, 30. Juli, können Interessierte die Erinnerungen an Auftritte im In- und Ausland, an Benefiz-Konzerte, an Radio- und TV-Engagements, an Platten- und CD-Aufnahmen sowie an Auszeichnungen („Goldener Rathausmann“, etc.) betrachten. Das Museum ist an diesem Tag von 14.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Auskunft: Telefon 4000/11 127 bzw. E-Mail bm1110@bezirksmuseum.at.

Von Samstag, 31. Juli, bis Donnerstag, 9. September, dauert die diesjährige „Sommer-Pause“ des Simmeringer Bezirksmuseums. Das ehrenamtlich agierende Bezirkshistoriker-Team (Leitung: Petra Leban) öffnet am Freitag, 10. September wieder die Pforten und lädt jeden Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie am zweiten und am vierten Sonntag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Besichtigung der fixen Bezirksgeschichte-Schau und der temporären Ausstellung „Kino, Theater und Variete in Simmering“ ein. Traditionell ist der Eintritt in das Bezirksmuseum Simmering kostenlos. Spenden sind jedoch willkommen. Details über das Museum veröffentlicht Petra Leban im Internet: www.bezirksmuseum.at.

Aktuelle Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.