Tag der offenen Tür: freier Eintritt & viel Programm für die ganze Familie – Weitere Angebote und Veranstaltungen den ganzen September

Wien (OTS) Die Kaiserliche Wagenburg feiert diesen September ihr 100-jähriges Bestehen am Standort Schönbrunn: Im September 1922 wurde die Wagenburg als eine der ersten neuen Museumsstandorte der jungen Republik Österreich in Schönbrunn eröffnet. Zuvor waren die Kutschen des Kaisers im Hofstallgebäude, dem heutigen Museumsquartier, aufbewahrt worden. Um dieses für die Wiener Messe AG freizumachen, wurden die Fahrzeuge dem Kunsthistorischen Museum übergeben und in der ehemaligen Winterreitschule von Schönbrunn untergebracht. Mit einer exklusiven Feier in kleinstem Kreis wurde das neue Museum am 9. September1922 eröffnet – ab 10. September 1922 stand es dann der Allgemeinheit offen.

Die Kaiserliche Wagenburg feiert ihr 100-Jahr-Jubiläum den ganzen September lang mit zahlreichen Veranstaltungen und attraktiven Angeboten für die ganze Familie. Höhepunkt ist ein Open House bei freiem Eintritt mit viel Programm am Sonntag, den 11. September:

11.9.: Open House zum Jubiläum

Zum 100-Jahr-Jubiläum lädt die Kaiserliche Wagenburg am Sonntag, den 11. September von 9 bis 17 Uhr zu einem Open House mit freiem Eintritt und einem vielfältigen Programm für die ganze Familie ein: Kurator*innen und Restaurator*innen nehmen die Besucher*innen im Stundentakt mit hinter die Kulissen des Museums, geben Führungen durch die Restaurier-Werkstätten und gewähren exklusive Einblicke ins Depot.

Kunstvermittler*innen bieten den ganzen Tag lang Führungen durch die Schauhalle an und laden dazu ein, die Wagenburg mit der ganzen Familie zu entdecken. Für die Kleinsten steht eine echte Kutsche zum Einsteigen und Herumklettern bereit, und in der Kinderwerkstatt kann gemalt und gebastelt werden, was das Zeug hält – Kaiserkrone inklusive.

Für alle Kinder und Familien wird zudem beim Open House das neue Mitmachbuch „Im Galopp durch die Jahrhunderte“ gratis ausgegeben. Das Buch enthält viele spannende Aufgaben rund um Kutschen, Kunstwerke und Gegenstände in der Kaiserlichen Wagenburg, die Erwachsene und Kinder zusammen lösen können. Eine gemeinsame Entdeckungsreise mit allen Sinnen.

Hier geht’s zum kompletten Programm

6.9..: „Corsage“ – Spezialvorstellung & Filmgespräch im Votiv Kino

Mit dem vielgelobten Film „Corsage“ gelingt Regisseurin und Drehbuchautorin Marie Kreutzer die Neuerfindung der ‚Sisi‘. Angelehnt an die Biografie der Kaiserin Elisabeth entblättert Kreutzer Schicht um Schicht den fragilen Seelenzustand der Monarchin und schenkt ihr das Narrativ einer furchtlosen, radikalen Frau.

Filmgespräch: Im Anschluss an die Kinovorstellung am 6. September im Votiv Kino (Filmbeginn: 19.30 Uhr) sprechen Regisseurin Marie Kreutzer und Wagenburg-Direktorin Monica Kurzel-Runtscheiner über den Film. Moderiert wird das Gespräch von Die Presse-Schaufenster Chefredakteur Daniel Kalt.

Alle Infos zum Film & Ticket-Vorverkauf

In der Kaiserlichen Wagenburg kann man heute noch die buchstäblich atemberaubende Taille sehen, die Sisi mit ihrer Corsage geschaffen hat. Viele originale Erinnerungsstücke an Kaiserin Elisabeth sind in der Dauerausstellung „Kaiserin Elisabeth, die Lady Diana des 19. Jahrhunderts“ zu sehen – beim Open House bei freiem Eintritt.

13.9. Sonder-Postamt vor der Wagenburg

Am Dienstag, den 13. September wird vor der Kaiserlichen Wagenburg ein Sonder-Postamt errichtet, wo man erstmals die neue Sonder-Briefmarke „100 Jahre Wagenburg in Schönbrunn“ erwerben kann. Auf Wunsch natürlich mit Ersttagsstempel.

Die neue Sonder-Briefmarke zeigt drei prächtige Kutschen aus der Wagenburg: Im Zentrum sieht man den Imperialwagen, die goldene Krönungskarosse der Habsburger, und darüber die bezaubernden Kinderkutschen von Napoleons Sohn und Sisis Tochter.

Die Briefmarke, die von Theresa Radlingmaier gestaltet wurde, hat einen Nennwert von 2,50 Euro und wird 450.000 Mal aufgelegt. Nach dem 13. September kann die Briefmarke auch in allen Postfilialen, im Post-Onlineshop sowie beim Sammler-Service der Österreichischen Post erworben werden.

Barrierefreie Sonderführungen im September

Auch der Barriere*FREI*Tag steht den ganzen September im Zeichen des 100-Jahr-Jubiläums der Kaiserlichen Wagenburg. Kunst berührt alle Menschen – und das auf unterschiedlichste Weise. Sie gemeinsam zu erleben, ist Ziel der inklusiven Führungen, die im Jubiläumsmonat jeden Freitag um 15 Uhr in der Wagenburg stattfinden.

Eintritt und Teilnahme zum Barriere*FREI*Tag sind für Menschen mit Behinderung und eine Begleitperson kostenlos. Alle Infos zu den Terminen und zur Anmeldung

Die Österreichischen Bundesgärten gratulieren

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten gratulieren der Kaiserlichen Wagenburg zum 100-Jahr-Jubiläum. Als Zeichen der Verbundenheit und Dank für die langjährige gute Zusammenarbeit überreicht die Forschungsabteilung „Zierpflanzen unter Glas“ einen Blumengruß der ganz besonderen Art: einen feierlich mit Blumen geschmückten Schlitten. Der prachtvolle Schlitten kann am 11. September beim Open House direkt vor der Kaiserlichen Wagenburg bewundert werden.

Pressefotos zum Wagenburg-Jubiläum finden Sie hier

Rückfragen & Kontakt:

KHM-Museumsverband
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung Kommunikation
+43 1 525 24 – 4021
info.pr@khm.at
www.khm.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.