Monat: Januar 1970

Apple Michigan Avenue eröffnet morgen an Chicagos Riverfront

Apples erste Niederlassung in der North Michigan Avenue verzeichnete seit der Eröffnung im Jahr 2003 mehr als 23 Millionen Besucher und die Zahl der Mitarbeiter stieg von 58 auf heute 250. In den neun Apple Stores im gesamten Umland von Chicago sind 1.300 Mitarbeiter beheimatet, darunter auch die neuen Creative Pros, dem Äquivalent zu den technischen Geniuses von Apple im Bereich der freien Künste, die täglich kostenlose Today at Apple-Sessions anbieten.  Am Montag startet der Store „The Chicago Series“, eine Reihe von fünf Programmen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten an der Schnittstelle von Technologie und den freien Künsten, die im Laufe von vier Wochen veranstaltet werden. Jedes Programm wird gemeinsam mit lokalen gemeinnützigen und kreativen Organisationen ins Leben gerufen und konzentriert sich auf ein Thema oder Projekt, das einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaft haben soll.  Accelerate Your Startup Idea with 1871 inspiriert Teilnehmer zur Entwicklung eines Startup-Unternehmenskonzepts, das sich positiv auf die Stadt Chicago auswirken soll und ihnen Lösungen zur Umsetzung von einer Idee bis zur Unternehmensgründung bietet. Der ausgewählte Finalist erhält fortlaufend Unterstützung von 1871, einem gemeinnützigen Inkubator für digitale Startups sowie von Apple. Die Teilnehmer an Create Collaborative Art werden zur Schaffung eines neuen Werkes mit dem lokalen Künstler Theaster Gates und den Black Monks of Mississippi, einem in Chicago ansässigen Performance Art-Ensemble beitragen.  Prototype a Civic App with BLUE 1647 ermuntert alle, ein App-Konzept zu entwickeln...

Weiterlesen

Apple und GE kooperieren bei der Einführung von Predix Industrie-Apps für iOS

Cupertino, Kalifornien, und San Ramon, Kalifornien – Apple und GE haben heute eine Partnerschaft zur Bereitstellung leistungsfähiger Industrieanwendungen bekannt gegeben, mit denen Predictive Data und Analysen von Predix, der industriellen Internet of Things (IoT)-Plattform von GE, auf iPhone und iPad übertragen werden sollen. Die beiden Unternehmen haben das neue Predix Software Development Kit (SDK) für iOS vorgestellt, welches Entwicklern Werkzeuge bereit stellt, um eigene leistungsfähige Industrieanwendungen für das IoT zu erstellen. „GE ist ein idealer Partner mit einer reichhaltigen Innovationsgeschichte in der industriellen Welt in Bereichen wie Luftfahrt, Fertigung, Gesundheitswesen und Energie“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Gemeinsam verändern Apple und GE die Arbeitsweise der Branche grundlegend, indem wir die Predix-Plattform von GE mit der Leistungsfähigkeit und Einfachheit von iPhone und iPad kombinieren.“ „Die Partnerschaft zwischen Apple und GE bietet Entwicklern die Möglichkeit, ihre eigenen leistungsstarken IoT-Industrieanwendungen zu entwickeln“, sagt John Flannery, Vorstandsvorsitzender und CEO von GE. „Unsere Kunden müssen ihre Belegschaft zunehmend für die Mobilität wappnen. Durch die Zusammenarbeit zwischen GE und Apple erhalten Industrieunternehmen Zugriff auf leistungsstarke Apps, mit denen sie Predictive Data und Analysen von Predix direkt auf iPhone oder iPad nutzen können.“ Das neue Predix SDK für iOS steht ab Donnerstag, 26. Oktober zum Download bereit. Dieses SDK bietet Entwicklern die Möglichkeit, leistungsfähige native Anwendungen zu erstellen, die alle Vorteile der industriellen Analytik von Predix nutzen und dabei auf die Leistung und Benutzerfreundlichkeit von...

Weiterlesen

Apple stellt völlig neues MacBook vor

SAN FRANCISCO – 9. März 2015 – Apple hat heute das völlig neue MacBook vorgestellt, eine Notebook-Linie, die in jeglicher Hinsicht neu erfunden wurde, um die bisher dünnsten und leichtesten Macs zu liefern. Jede Komponente des neuen MacBook wurde sorgfältig überarbeitet um einen Mac zu entwickeln, der nur 907 Gramm wiegt und 13,1 Millimeter dünn ist. Das neue MacBook verfügt über ein atemberaubendes 12-Zoll Retina Display, das dünnste, das es jemals in einem Mac gab, eine von Apple designte, vollwertige Tastatur, welche wesentlich dünner und höchst reaktionsschnell ist, das völlig neue Force Touch Trackpad, welches eine neue Dimension von Interaktivität auf den Mac bringt, einen unglaublich kompakten USB-C-Anschluss für Datenübertragung, Videoausgang und Ladevorgang in einem einzigen Anschluss, und ein neues Batteriedesign, das jeden Millimeter des Platzes maximiert, um eine ganztägige Batterielaufzeit zu bieten. Und zum ersten Mal ist das MacBook in drei wunderschönen Aluminium-Oberflächen erhältlich – Gold, Silber und Spacegrau. „Apple hat das Notebook mit dem neuen MacBook neu erfunden und mit nur 907 Gramm und 13,1 Millimetern ist es der bisher dünnste und leichteste Mac“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „Jede Komponente des neuen MacBook zeigt eine neue Innovation. Angefangen bei seinem lüfterlosen Design, dem ultra-dünnen Retina-Display und der vollwertigen Tastatur, welche 34 Prozent dünner ist, über das brandneue Force Touch Trackpad, bis hin zum vielseitigen USB-C-Anschluss und einem bahnbrechenden terrassierten Batteriedesign, ist...

Weiterlesen

Apple stellt ResearchKit vor, das medizinischen Forschern die Werkzeuge an die Hand gibt medizinische Studien zu revolutionieren

SAN FRANCISCO – 9. März 2015 – Apple hat heute ResearchKit angekündigt, eine Open Source Softwareumgebung, entwickelt für medizinische und gesundheitliche Forschung, die Ärzte und Wissenschaftler unterstützt, Daten regelmäßiger und zuverlässiger von Teilnehmern zu sammeln, die iPhone Apps nutzen. Weltweit führende Forschungsinstitute haben bereits Apps mit ResearchKit entwickelt, um Studien über Asthma, Brustkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Parkinson durchzuführen.* Anwender entscheiden selbst, ob sie an einer Studie teilnehmen möchten und wie ihre Daten geteilt werden. „iOS Apps helfen bereits Millionen von Kunden beim Beobachten und Verbessern ihrer Gesundheit. Mit Hunderten Millionen von iPhones im weltweiten Einsatz sahen wir eine Möglichkeit für Apple, eine sogar noch größere Wirkung zu erzielen, in dem wir Menschen befähigen sich an der medizinischen Forschung zu beteiligen und dazu beizutragen“, sagt Jeff Williams, Senior Vice President of Operations von Apple. „ResearchKit gibt der Gemeinschaft der Wissenschaftler Zugang zu einer vielschichtigen Bevölkerung auf der ganzen Welt und bietet mehr Möglichkeiten Daten zu erheben als jemals zuvor.“ ResearchKit macht das iPhone zu einem starken Werkzeug für die medizinische Forschung. Wenn der Anwender die Erlaubnis gibt, können die Apps auf Daten der Health App zugreifen. Das sind beispielsweise Gewicht, Blutdruck, Blutzuckerspiegel oder die Nutzung von Asthmasprays, die durch Geräte und Apps von Drittherstellern gemessen werden. HealthKit ist eine Softwareumgebung, die Apple mit iOS 8 eingeführt hat, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, dass Gesundheits- und Fitness-Apps miteinander kommunizieren können....

Weiterlesen

Apple investiert 1,7 Milliarden Euro in neue europäische Rechenzentren

CORK, Irland – 23. Februar 2015 – Apple hat heute einen 1,7 Milliarden Euro-Plan zum Bau und Betrieb von zwei Rechenzentren in Europa bekannt gegeben, die beide zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Die Anlagen, die sich in der Grafschaft Galway in Irland und in der Region Mitteljütland in Dänemark befinden, werden die Online-Dienste von Apple wie den iTunes Store, den App Store, iMessage, Karten und Siri für Kunden in ganz Europa versorgen. „Wir sind dankbar für Apple’s anhaltenden Erfolg in Europa und stolz darauf, dass unser Investment Gemeinden auf dem ganzen Kontinent unterstützt“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Dieses signifikante neue Investment repräsentiert das bis heute größte Projekt von Apple in Europa. Wir sind begeistert unsere Aktivitäten auszubauen, Hunderte regionale Arbeitsplätze zu schaffen und einige unserer bisher fortschrittlichsten umweltfreundlichen Gebäudekonzepte einzuführen.“ Apple ermöglicht nahezu 672.000 europäische Arbeitsplätze, davon 530.000, die direkt mit der Entwicklung von iOS-Apps verbunden sind. Seit dem Start des App Store 2008 haben Entwickler in Europa mehr als 6,6 Milliarden Euro durch den weltweiten Verkauf von Apps und durch In-App Käufe verdient. Apple selbst beschäftigt aktuell 18.300 Personen in 19 europäischen Ländern und hat allein in den letzten zwölf Monaten über 2.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Im vergangenen Jahr hat Apple mehr als 7,8 Milliarden Euro für europäische Unternehmen und Zulieferer aufgewendet, um dabei zu helfen, Apple Produkte zu bauen und das operative...

Weiterlesen

Katherine Adams schließt sich Apple als General Counsel und Senior Vice President an

Cupertino, Kalifornien – Apple hat heute bekannt gegeben, dass Katherine Adams, ehemals Senior Vice President und General Counsel bei Honeywell, als General Counsel und Senior Vice President of Legal and Global Security zu Apple stossen wird. Sie berichtet an CEO Tim Cook und wird im Vorstand von Apple sitzen.   Das Unternehmen kündigte außerdem an, dass Bruce Sewell, der seit 2009 als General Counsel für Apple tätig ist, Ende des Jahres in den Ruhestand treten wird.   „Wir freuen uns sehr Kate in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie ist eine erfahrene Führungskraft mit hervorragendem Urteilsvermögen, die weltweit in einer Vielzahl von Rechtsfällen tätig war. Während ihrer gesamten Karriere war sie auch eine Verfechterin einer Vielzahl an Werten, die uns bei Apple am Herzen liegen“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Bruce begleiten unsere besten Wünsche für seinen Ruhestand, nach acht Jahren engagierter Tätigkeit für Apple und einer überaus erfolgreichen Karriere. Er hat unermüdlich unser geistiges Eigentum, das Recht unserer Kunden auf Privatsphäre und unsere Werte verteidigt. Bruce hat einen neuen Standard in der allgemeinen Rechtsberatung gesetzt und ich bin stolz darauf, mit ihm zusammengearbeitet und ihn als Freund gewonnen zu haben.“    „Apple hat einen enormen Einfluss auf die Welt und es ist eine Ehre, diesem Team beizutreten“, sagt Kate Adams. „Ich freue mich darauf, Apple beim weltweiten Wachstum und der Weiterentwicklung zu unterstützen, die Ideen sowie das...

Weiterlesen

Conference Call zu den Ergebnissen des ersten Quartals FY 15

WAS: Apple Conference Call zu den Ergebnissen des ersten Quartals FY 15 WO: Via Conference Call. Die Einwahlnummer für Journalisten ist +1 (877) 616-0073 (gebührenfrei) oder +1 (816) 581-1579. Der Registrierungscode ist 652787. WANN: Dienstag, 27. Januar 2015, 23:00 Uhr CET WIEDERHOLUNG: Der Conference Call steht von Mittwoch, 28. Januar 2:00 Uhr CET bis Mittwoch, 11. Februar 2:00 Uhr CET als durchgehende Wiederholung zum Anhören zur Verfügung. Die Einwahlnummer für Journalisten ist +1 (888) 203-1112 (gebührenfrei) oder +1 (719) 457-0820. Der Registrierungscode ist 8259681. WEBCAST: Apple wird einen Live-Audio-Stream des Conference Calls zu den Ergebnissen des ersten Quartals FY 15 über die führende Multimediasoftware QuickTime von Apple bereitstellen. Der Live-Webcast beginnt am 27. Januar 2014 um 23:00 Uhr CET unter https://www.apple.com/quicktime/qtv/earningsq115 und wird für ca. 2 Wochen zum wiederholten Anhören zur Verfügung stehen. Der Webcast ist auf jedem iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 4.2 oder neuer oder jedem Mac mit Mac OS X 10.6.8 oder neuer und jedem PC mit QuickTime 7 oder neuer abrufbar. Safari, Internet Explorer, Firefox oder 32-Bit Chrome sind ebenfalls erforderlich. Wenn noch kein QuickTime auf dem Windows PC installiert ist, steht es als Download unter https://www.apple.com/at/quicktime. Die Aufnahme ist Eigentum von Apple und durch das U.S. Copyright Law und internationale Gesetze geschützt. Jegliche Reproduktion oder Vertrieb ohne schriftliche Zustimmung von Apple ist strengstens untersagt. Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Apple Public...

Weiterlesen

Apple zeigt neue Emojis in iOS 11.1 – darunter "Ich liebe dich"

Die neuen Emojis basieren auf den in Unicode 10 genehmigten Symbolen und wurden entwickelt, um noch mehr Details zu zeigen. Zusätzlich wird iOS 11.1 Symbole beinhalten, die bereits zum Welt-Emoji-Tag angekündigt wurden, darunter eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss. Ebenfalls im Update enthalten ist die Love-You-Geste, in Anlehnung an das Handzeichen für „Ich liebe Dich“ in der amerikanischen Gebärdensprache.  ...

Weiterlesen

App Store läutet 2015 mit neuen Rekorden ein

CUPERTINO, Kalifornien – 8. Januar 2015 – Apple hat heute bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store aufgestellt wurde. Kunden aus der ganzen Welt haben knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben und der Neujahrstag 2015 markierte den bisher erfolgreichsten Tag in der Geschichte des App Stores. Diese Meilensteine folgen auf das Rekordjahr 2014, in dem die Transaktionen um 50 Prozent gestiegen sind und der Verkauf von Apps mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz für Entwickler generiert hat. Kumuliert haben App Store-Entwickler bis heute mehr als 25 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Apps und Spielen verdient. Die Einführung von iOS 8, dem bislang bedeutendsten iOS-Update, eröffnete Entwicklern die Möglichkeit erstaunliche neue Apps zu gestalten und bietet innovative Funktionen, die sich als sehr beliebt unter den App Store-Kunden auf der ganzen Welt erwiesen haben. „Nach dem letzten Rekordjahr für den App Store und unsere Entwicklergemeinschaft ist der Start dieses Jahr enorm“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services. „Wir sind so stolz auf die Kreativität und Innovation, die Entwickler bei der Gestaltung von Apps für iOS-Anwender an den Tag legen und darauf, dass die Entwicklergemeinschaft mittlerweile über 25 Milliarden US-Dollar verdient hat.“ Mit ihrer Unterstützung von Apps für (RED), einer speziellen Initiative im Store mit exklusiven Inhalten, von denen sämtliche Verkaufserlöse an den Global...

Weiterlesen

Pressemitteilung veröffentlichen Online

Pressemitteilungen

Kategorien

Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen