Monat: Dezember 2017

Der 28. Wiener Silvesterpfad / 22 Uhr – vergnügte Stimmung ohne Zwischenfälle

Wien (OTS) – Nur noch zwei Stunden, bis das neue Jahr von der Pummerin eingeläutet wird, der Donauwalzer erklingt und das Rathaus in den Farben des prächtigen Feuerwerks erstrahlt.  Ausgelassen und in bester Partylaune vergnügen sich Hunderttausende Menschen aus dem In- und Ausland am Wiener Silvesterpfad und stimmen sich mit beeindruckenden Show-Acts und Live-Bands auf den Jahreswechsel ein.  Das Verbindende steht auch heuer wieder im Vordergrund: „Es ist wunderschön, dass so viele Menschen aus den verschiedensten Ländern, Kulturen und Generationen heute in Wien den Jahreswechsel friedlich und ausgelassen miteinander feiern“, freut sich das Team der stadt wien marketing gmbh.  Die spektakuläre Party kann in Aspern Seestadt noch bis 0.30 Uhr, in Wiens City und im Wiener Prater noch bis 2 Uhr früh gefeiert werden.  Bilderdownload https://we.tl/Se9qSeHGk3 Fotocredits siehe Bildbeschriftung  Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2017von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt, von 11 bis 2 Uhr  (Programm ab 20 Uhr) im Wiener Prater* und von 14 bis 00.30 Uhr in Aspern Seestadt*www.wien-event.atfb.com/Silvesterpfadinstagram.com/silvesterpfad  * Veranstalter Haus der Musik: HAUS DER MUSIK Betriebsges.m.b.H.* Veranstalter Prater: Prater Wien GmbH* Veranstalter Aspern Seestadt: Wien 3420 Aspern Development AG  Aktuelle Informationen zum Wiener Linien Silvester-Verkehr finden Sie unter: http://www.wienerlinien.at/silvester   Rückfragen & Kontakt: Stadt Wien Marketing GmbH Katharina Krischke Medien- und Öffentlichkeitsarbeit +43/1/319 82 00 krischke@wien-event.at www.wien-event.at Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Ergebnisse der Lotto Ziehung vom Sonntag, dem 31. Dezember 2017

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von Lotto 6 aus 45 am Sonntag, dem 31. Dezember 2017 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen: 10 22 33 37 43 45 / Zusatzzahl 31 Die Gewinnzahlen der LottoPlus Ziehung vom Sonntag, dem 31. Dezember 2017 lauten: 06 13 14 17 28 35 Die Joker Zahl vom Sonntag, dem 31. Dezember 2017 lautet: 0 5 4 2 2 5 Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Ergebnisse der ToiToiToi Ziehung vom Sonntag, dem 31. Dezember 2017

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von ToiToiToi am Sonntag, dem 31. Dezember 2017 wurden folgende Losnummern gezogen: 5 9 9 1 1 Glücksklee Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Erste Zwischenbilanz zum 28. Wiener Silvesterpfad 2017/18

Rund 300.000 BesucherInnen feiern schon jetzt fröhlich den letzten Tag des Jahres in Wiens Innenstadt Wien (OTS) –  Ein ausgelassenes Treiben erfüllt die Wiener Innenstadt, die seit 14 Uhr ganz im Zeichen des 28. Wiener Silvesterpfads steht. Bereits knapp 300.000 Gäste ließen sich vom schönen Wetter und dem attraktiven Unterhaltungsangebot begeistern. Auch viele Familien mit Kindern nahmen am Nachmittag das vielfältige Kinderprogramm zum Jahresausklang in der Innenstadt wahr. Die stadt wien marketing gmbh als Veranstalter und die Polizei freuen sich über eine bislang friedliche Veranstaltung ohne jegliche Zwischenfälle.  Vergnügliches Unterhaltungsprogramm an 11 Stationen   Während in den letzten vier Stunden die Stimmung bei Klein und Groß durch die „okidoki“-Kinderparty sowie Live-Auftritten von Bands wie „Ballroom Rockers“, „The New Commitments“ und „The Carpats“, als auch von den beliebten Walzerkursen am Graben schon gehörig angekurbelt wurde, stehen bis 2 Uhr früh noch viele weitere Highlights auf dem Programm.        Wer 2017 noch so richtig in Partystimmung kommen möchte, ist entweder schon am Silvesterpfad oder sollte sich schnellstens auf den Weg machen, denn viele Auftritte haben soeben begonnen oder starten in Kürze. Allen voran die Live-Übertragung ab 19 Uhr von „Die Fledermaus“ aus der Wiener Staatsoper auf dem Herbert von Karajan-Platz. Und auch folgende Acts sollten nicht verpasst werden: Rathausplatz – Fräuleinwunder, Insieme, FreeMenSingers, DJ Johannes Willrader Freyung – Atemlos, Die3 Am Hof – Hot Pants Road Club, Gisele Jackson &...

Weiterlesen

Neujahrsansprache von Tirols LH Günther Platter

Innsbruck (OTS) – ACHTUNG: SPERRFRIST 1. Jänner 2018, 12.30 Uhr Liebe Tirolerinnen, liebe Tiroler! Schon wieder ist ein Jahr ins Land gezogen und man wundert sich gelegentlich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich hoffe, Sie hatten trotz all dem Trubel, der den Dezember prägt, auch ein paar ruhige und besinnliche Momente. Zeit, inne zu halten und nachzudenken, was das letzte Jahr gebracht hat und was das Kommende bringen soll. Als Landeshauptmann kann ich sagen, dass es ein gutes Jahr für Tirol war – eines, in dem sich die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt gut entwickelt haben, eines, in dem...

Weiterlesen

Erfolgreicher Defi-Einsatz: Wiener kollabierte bei Silvesterlauf

57-Jähriger mittels Defibrillator reanimiert Wien (OTS/RK) – Am 31.12. kollabierte um 11.48 Uhr ein 57-jähriger Wiener beim Silvesterlauf im Bereich Parkring/Weisskirchenstrasse mit Kammerflimmern. Mitlaufende Ärzte begannen sofort mit der Reanimation. Mit Hilfe eines DEFIs, der in einer GEWISTA-DEFI-Säule (1., Wollzeile 39) integriert ist, wurde der Patient zwei Mal defibrilliert und anschließend von der Wiener Rettung in die Notfallambulanz des Wiener AKH gebracht, wo er derzeit versorgt wird. Die in den insgesamt elf GEWISTA-DEFI-Säulen untergebrachten DEFIs stehen rund um die Uhr zur Laienreanimation zur Verfügung. Dieses Projekt des Vereins PULS (http://www.puls.at) und der GEWISTA hat schon mehreren Menschen das...

Weiterlesen

LH Mikl-Leitner: „Konnten schon vieles auf den Weg bringen“ – Sicherheitspaket, Mobilitätspaket und Beschäftigungspaket

Rückblick auf das Jahr 2017 St. Pölten (OTS/NLK) – In wenigen Stunden ist das Jahr 2017 wieder Geschichte. Niederösterreich bekam heuer seine erste Landeshauptfrau. Johanna Mikl-Leitner hat ein ganz klares Ziel vorgegeben: Niederösterreich soll ein Zukunftsland mit Hausverstand sein. Im Rahmen der Radiosendung „Forum Niederösterreich“ sprach sie über die „3 D-Strategie“ – Digitalisierung, Deregulierung und Dezentralisierung – als wichtiges Instrument dazu: „Zum Ersten ist damit gemeint, dass wir den digitalen Wandel so nutzen wollen, dass er am Weg nach vorne Land und Menschen hilft.“ Schnell wolle man sein, „wenn es um Entscheidungen für Betriebe und neue Arbeitsplätze geht“,...

Weiterlesen

FPÖ-Rauch: Gemeinsamer Schulterschluss gegen den Ausbau des AKW Dukovany ist positives Zeichen!

„Einzig der Einsatz und Ausbau von erneuerbaren Energieträgern ist ein zukunftsweisender Ansatz“ Wien (OTS) – Medienberichten zufolge werden alle neun österreichischen Bundesländer eine Stellungnahme gegen den Ausbau des tschechischen Atomkraftwerkes Dukovany vorbereiten und diese an das tschechische Umweltministerium übermitteln. FPÖ-Umweltsprecher NAbg. Walter Rauch dazu: „Der weitere Ausbau von Kernenergie in Europa und in Grenznähe zu Österreich muss unbedingt unterbunden werden. Ein gemeinsamer Schulterschluss im Kampf gegen die Kernenergie ist ein erster positiver sowie unerlässlicher Schritt.“  „Das AKW Dukovany ist lediglich rund 30 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt und birgt daher ein enormes Gefahrenpotential. Bereits im Fall des grenznahen AKW Krsko konnte ein gemeinsamer Schulterschluss gegen die weitere Laufzeitverlängerung erwirkt werden. Auch in diesem Fall ist ein gemeinsames Vorgehen gehen die Ausbaupläne der Betreiber unerlässlich. Es ist daher löblich, dass man nun an einem Strang zieht und Druck auf die tschechische Regierung aufgebaut wird“, betonte Rauch. Der freiheitliche Umweltsprecher kritisierte, dass man sich mit den Ausbauplänen in die umweltpolitische Steinzeit katapultieren würde. „Einzig der Einsatz und Ausbau von erneuerbaren Energieträgern ist ein zukunftsweisender Ansatz. Unsere tschechischen Kollegen wären daher angehalten, den Ausbau erneuerbarer Energieträger zu forcieren“, so Rauch. Der FPÖ-Umweltsprecher bestätigte zudem, dass auch im aktuellen Regierungsprogramm der Anti-Atom-Weg festgeschrieben wurde. „Die österreichische Bundesregierung spricht eine gemeinsame Sprache. Und diese heißt: Nein zur Atomkraft. Die tschechische Regierung kann daher davon ausgehen, dass Österreich mit allen rechtlichen und bilateralen Mitteln...

Weiterlesen

Wien-Liesing: Lenker und Beifahrer bei Verkehrskontrolle festgenommen

Wien (OTS) – Am 30.12.2017 gegen 11:50 Uhr führten Beamte der Landesverkehrsabteilung routinemäßige Verkehrskontrollen durch. Dabei konnte ein Pkw angehalten werden, in dem sich neben dem 36-jährigen Lenker noch dessen 24-jähriger Beifahrer befand. Im Zuge der Amtshandlung stellte sich heraus, dass gegen den 36-Jährigen ein fremdenrechtliches Aufenthaltsverbot in Österreich besteht. Gegen den 24-Jährigen bestand ein europäischer Haftbefehl. Bei einer amtsärztlichen Untersuchung wurde zudem festgestellt, dass der Fahrzeuglenker durch Suchtgift beeinträchtigt war. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, da er keinen besitzt. Beide Männer wurden festgenommen. Rückfragen & Kontakt: Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit Pressesprecher Harald SÖRÖS +43...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen