Tag: 9. Dezember 2017

TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" vom 10. Dezember 2017 von Liane Pircher "Sag mir, wer uns pflegen wird"

Die Versorgung pflegebedürftiger Menschen wird eine der größten Herausforderungen der Zukunft sein. Das sagen alle und trotzdem fühlen sich nur wenige betroffen. Innsbruck (OTS) – Pflege ist etwas, das andere trifft.“ Ein Denken, das wir uns solange leisten können, bis es uns oder einen Angehörigen trifft. Die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst ein Pflegefall wird oder es einen nahestehenden Menschen trifft, ist mit steigender Lebenserwartung eine sehr hohe. Derzeit sind 6000 Tirolerinnen oder Tiroler in einem der 90 Pflegeheime untergebracht. Insgesamt beziehen 31.400 Tiroler Pflegegeld. Gut 70 Prozent von ihnen sind in häuslicher Pflege. Wenn nun der Eigenregress wegfällt,...

Weiterlesen

Premiere der neuen Music-to-Light-Show vom Empire State Building und Twentieth Century Fox

New York (ots/PRNewswire) – Der Empire State Realty Trust, Inc. (NYSE: ESRT) gab heute die Aufführung einer Music-to-Light-Show des Empire State Building bekannt, die zum Song „This is Me“ choreografiert wird. Komponiert wurde das Stück von dem mit einem Oscar und Tony-Award ausgezeichneten Songwriter-Duo Benj Pasek und Justin Paul („La La Land“, „Dear Evan Hansen“) und es stammt aus dem in Kürze laufenden Kinofilm „The Greatest Showman“. Die brandneue, vom renommierten Lichtdesigner Marc Brickman gestaltete Show wird um 20.30 Uhr EST, am Samstag, den 9. Dezember 2017, Premiere feiern, im Rahmen eines privaten Empfangs mit atemberaubenden Ausblicken auf das Empire State Building als spektakuläre Kulisse. Die Schauspielerin Keala Settle, die als Dame mit Bart im Film den Song interpretiert, wird „This is Me“ live singen, wenn um sie herum das weltberühmte Empire State Building die Stadt New York City zum Erstrahlen bringt. Foto – https://mma.prnewswire.com/media/617394/Empire_State_Building.jpg Die Vorstellung wird über einen Live-Stream auf der Facebook-Seite des Empire State Building und in den sozialen Medien zu sehen sein. Ein Video der gesamten Show wird unmittelbar im Anschluss an die Veranstaltung auf den YouTube-Kanal des Empire State Building unter (www.youtube.com/esbnyc) gepostet. „‚The Greatest Showman‘ erzählt eine klassische Geschichte aus New York über Erfindungsreichtum und Vorstellungskraft – Merkmale, die auch für das Empire State Building stehen“, sagte Anthony E. Malkin, Vorstand und CEO des ESRT. „Das Stück ‚This is Me‘, vorgetragen von der...

Weiterlesen

Bingo Ziehung vom 09.12.2017

Wien (OTS) – G-60 O-64 B- 6 B- 1 G-54 N-32 G-53 O-72 G-49 O-70 I-28 I-23 N-36 B- 2 B- 5 I-29 ( Box ) N-44 G-59 G-56 O-74 O-61 I-27 G-46 B- 4 N-45 B-15 B-14 O-75 G-47 O-65 N-33 G-57 I-18 I-22 N-37 I-20 O-67 I-26 N-39 I-19 O-69 B- 8 ( Ring ) B-10 B- 3 O-73 B- 9 N-42 B-11 G-55 ( Bingo ) KARTENSYMBOL: Herz Ass QUOTEN EUR Bingo 1 x 28.408,80 Ring 10 x 448,50 Box 1 x 2.990,40 Ring 2.Chance 208 x 21,50 Box 2.Chance 3.576 x 5,50 Card 7.150 x 2,00 Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Ergebnisse der ToiToiToi Ziehung vom Samstag, dem 09. Dezember 2017

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von ToiToiToi am Samstag, dem 09. Dezember 2017 wurden folgende Losnummern gezogen: 4 3 5 9 4 Glücksklee Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

ÖSTERREICH: Grasser im ersten ausführlichen Interview zum Buwog-Prozess

Kritik an Richterin – neuer Befangenheitsantrag angekündigt – „Es geht um meine Existenz“ Wien (OTS) – Der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser (ÖVP/FPÖ) spricht im Interview mit ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe) über Buwog-Richterin Marion Hohenecker, die ab Dienstag das Verfahren gegen Grasser und weitere Angeklagte leiten soll. Konkret geht es um Tweets von Hoheneckers Ehemann, die dieser 2015 abgesetzt haben soll. Grasser: „Diese Tweets haben mich schockiert. Wenn der Ehemann der Richterin, der selbst langjähriger Strafrichter ist, ein Spottlied über mich weiterleitet, wo es heißt: ‚Grasser gehört in den Häfen, wo ihn der Fritzl sekkiert und seine Zellengenossen tätowieren‘, dann ist...

Weiterlesen

Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Samstag, dem 09. Dezember 2017

Wien (OTS) – Bei der öffentlichen Zahlenlottoziehung am Samstag, dem 09. Dezember 2017 wurden folgende fünf Nummern gezogen: 63, 90, 51, 27, 13 Nächste Ziehung findet am Dienstag, dem 12. Dezember 2017, um 18:15 Uhr, in den Österreichischen Lotterien G.m.b.H. statt, 1038 Wien, Rennweg 44 (Ohne Gewähr). Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Dziedzic: Menschenrechte auf dem Prüfstand

Grüne fordern von der zukünftigen Regierung klares Bekenntnis Wien (OTS) – „Das jüngste Urteil des Verfassungsgerichtshofs zu Eheöffnung und Eingetragener Partnerschaft ist von historischer Bedeutung. Zugleich hat es viele Menschen glücklich gemacht und ist ein Meilenstein für alle MenschenrechtsaktivistInnen. Das darf uns nicht vergessen lassen, dass Österreich in Menschenrechtsfragen noch viele Aufgaben zu erfüllen hat. Dass die FPÖ jetzt die Menschenrechtskonvention in Frage stellt, ist kein gutes Zeichen“, sagt Ewa Dziedzic, Grüne Bundesrätin, anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte, der am 10. Dezember am Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 gefeiert wird. „Noch immer ist es...

Weiterlesen

Gudenus: Antisemitismus darf in Wien keinen Platz haben

Wiener FPÖ schaltet die Staatsanwaltschaft ein Wien (OTS) – Im Zuge der gestrigen Demonstration vor der US-Botschaft in Wien soll es zu antisemitischen Rufen gekommen sein, wie ein Video der „BDS Austria“ auf Facebook zeigt. Dabei wurde zum Tod Israels aufgerufen sowie der Schlachtruf „Khaybar Khaybar ya-Yahud“ laut, der als Parole des Massakers an den Juden bei der Schlacht von Khaybar gilt. „In Österreich darf dem Antisemitismus kein Raum gegeben werden, worauf gerade bei Kundgebungen besonders geachtet werden muss! Traurig genug, dass es nun wieder zu einem Vorfall gekommen ist. Nun ist die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft gefordert,...

Weiterlesen

Romanov-Kaiserreich: Anton Bakov gibt die sensationelle Wiederherstellung der Staatlichkeit der Romanov-Dynastie nach einer Unterbrechung von mehr als 100 Jahren bekannt

Jekaterinburg, Russland und Banjul, Gambia (ots/PRNewswire) – Der Gründer der monarchistischen Partei Russlands hielt am 6. Dezember im TASS-Pressezentrum in Jekaterinburg eine Pressekonferenz ab. Nach Bakov wurden die Dokumente, die diese Bekanntgabe unterstützen, bewusst und symbolisch in Jekaterinburg veröffentlicht. Es wurde diese Stadt gewählt, da sie Zeugin des grauenhaftesten und brutalsten Königsmords war. Während der Pressekonferenz wurde den Journalisten das „Memorandum of Friendship and Cooperation between The Republic of The Gambia and Romanov Empire“ (Memorandum der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Republik Gambia und dem Romanov-Kaiserreich) überreicht, das am 1. Dezember in Banjul vom Secretary General of The Gambia Dawda D. Fadera und dem Minister of Foreign Affairs des Romanov-Kaiserreiches, Modou Lamin Saidykhan, unterzeichnet wurde. Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier: https://www.multivu.com/players/uk/8236851-anton-bakov-restoration-ro manov-dynasty/ Nach diesem Dokument war die westafrikanische Republik Gambia die erste Regierung, die das Romanov-Kaiserreich offiziell anerkannte und diplomatische Beziehungen mit ihm aufbaute. Als Gegenleistung erklärte sich das Romanov-Kaiserreich damit einverstanden, dem Haushalt Gambias 60 Millionen USD zu bezahlen. Das neue Romanov-Kaiserreich wird sich auf künstlichen Inseln mit einer Landmasse von 10 km² in den territorialen Gewässern der Republik Gambia befinden. Das Gebiet der Inseln, das fünfmal die Größe von Monaco hat, wird der souveränen Jurisdiktion des Kaiserreiches unterstehen. Auf den Inseln wird eine neue Stadt gegründet werden, die erste intelligente Stadt in Afrika – Saint Nicholas, die Hauptstadt des Reiches. Der Name der Stadt gedenkt des Heiligen...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen