Tag: 3. Januar 2018

PharmaMar fordert erneutes Überprüfungsverfahren der EMA für Aplidin®

Madrid (ots/PRNewswire) – PharmaMar (MCE: PHM) hat die Initiierung eines erneuten Überprüfungsverfahrens durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) für das Medikament Aplidin® (Plitidepsin) angekündigt. Adiplin ist bei rezidivierendem oder refraktärem multiplem Myelom indiziert. (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-b ) PharmaMar geht davon aus, dass das neuartige Molekül Teil des therapeutischen Repertoirs werden könnte, das in Europa für die Behandlung des multiplen Myeloms zur Verfügung steht. Hierbei ist zu erwähnen, dass das erneute Überprüfungsverfahren der EMA vom Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) durchgeführt wird und gewöhnlich etwa 4 Monate dauert. Am Ende des Verfahrens steht entweder die Bestätigung der negativen Stellungnahme oder die Abgabe einer neuen positiven Stellungnahme durch das CHMP. Nach Abschluss dieses erneuten Überprüfungsverfahrens ist es Aufgabe der EMA, eine endgültige Entscheidung über den Antrag auf Marktzulassung (MAA) für Aplidin® (Plitidepsin) abzugeben. Dies könnte im Juni oder Juli 2018 geschehen. Medienkontakte (+34-6387-96215) und Investorenkontakte (+34-9144-44500) Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 4. Jänner 2018 von Peter Nindler – Transit verwaltet politischen Stillstand

Innsbruck (OTS) – Die Tiroler Transitproblematik ist auch eine gesellschaftliche, wirtschaftliche und letztlich soziale Frage. Mit dem Straßen-güterverkehr wird Politik aus der Mottenkiste betrieben und das Leuchtturmprojekt Brennerbasistunnel desavouiert. Sind Frächter nur noch dann konkurrenzfähig, wenn sie ihre Lkw-Flotten in Billiglohnländer auslagern, kann etwas nicht stimmen. Oder doch? Schließlich liefert das genannte Ausflaggen der Transit-Lkw eine Erklärung dafür, warum der Straßengütertransit nach wie vor zu billig ist. Mit unterbezahlten Fahrern wird ein Preiskampf entfacht, weil die Unternehmen dorthin gehen, wo sie Kosten sparen können. Das europäische Wirtschaftssystem orientiert sich nicht an der regionalen Wertschöpfung, sondern fährt auf einer...

Weiterlesen

Neues Volksblatt: "Kostenanalyse" (von Markus EBERT)

Ausgabe vom 3. Jänner 2018 Linz (OTS) – Wenn die türkis-blaue Regierung heute und morgen im steirischen Seggau in Klausur geht, will Finanzminister Hartwig Löger unter anderem eine Kostenanalyse der Verwaltung vorlegen — schließlich soll ja einiges eingespart werden, damit die Steuer- und Abgabenlast sinkt. Man kann nur hoffen, dass sich die Ministerinnen und Minister dafür viel Zeit nehmen, denn zu tun gäbe es diesbezüglich — also was die Senkung der Verwaltungskosten betrifft — einiges. Wobei man klarstellen muss: Die Kosten entstehen nicht, weil in der Verwaltung grundsätzlich zu wenig effizient gearbeitet würde, sondern weil der Gesetzgeber in...

Weiterlesen

Foresee Pharmaceuticals und Megapharm geben Lizenz- und Vertriebsvereinbarung bekannt

Taipei, Taiwan, und Raanana, Israel (ots/PRNewswire) – Foresee Pharmaceuticals Co., Ltd. (6576.TWO) („Foresee“), ein in Taiwan und den USA ansässiges Biopharma-Unternehmen, und Megapharm Ltd. („Megapharm“), ein führendes Biopharma-Unternehmen mit Sitz in Israel, gaben heute bekannt, dass sie einen exklusiven Lizenz- und Vertriebsvertrag über den kommerziellen Einsatz des FP-001-Programms von Foresee, die gebrauchsfertigen LMIS (Leuprolide Mesylate Injectable Suspension)-Rezepturen zur subkutanen Depot-Injektion, in Israel und in den von der Palästinensischen Autonomiebehörde kontrollierten Gebieten geschlossen hat. Dr. Ben Chien, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Foresee, sagte dazu: „Wir sind begeistert und wir sehen in dieser neuen Kooperation mit Megapharm ein großes Potenzial. Sie sind in ihrer Region der wichtigste Anbieter am Markt für Pharma-Spezialprodukte und verfügen über das tief greifende kommerzielle Wissen und die Erfahrung in den Bereichen Onkologie und Urologie. Wir überlassen ihnen die Wertmaximierung der FP-001-Konzessionen auf diesem Markt, der für seine Innovationen und die Bereitstellung neuer Produkte weithin bekannt ist. Dank der zwei kommerziellen Partnerschaften, die in den vergangenen Monaten aufgebaut werden konnten, dürfen wir uns über den Schwung freuen, den wir in den Gesprächen zu FP-001-Konzessionspartnerschaften und bei der Qualität der von uns eingebunden Partner erleben.“ Miron Drucker, CEO und Gründer von Megapharm, stellte fest: „Wir sind froh darüber, dass wir eine Partnerschaft mit Foresee etablieren konnten, und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Registrierung und den Start der FP-001-Konzession in Israel. Die Produkte werden erhebliche Vorteile und einen...

Weiterlesen

Ergebnisse der Lotto Ziehung vom Mittwoch, dem 03. Jänner 2018

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von Lotto 6 aus 45 am Mittwoch, dem 03. Jänner 2018 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen: 08 22 25 26 32 45 / Zusatzzahl 06 Die Gewinnzahlen der LottoPlus Ziehung vom Mittwoch, dem 03. Jänner 2018 lauten: 06 10 13 18 27 30 Die Joker Zahl vom Mittwoch, dem 03. Jänner 2018 lautet: 7 4 9 4 4 0 Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

AG Natursteinwerke – Europaweite Design-Verlegung mit einer durchgehend fugenlosen Optik – Bodenbeläge, Treppen, Waschtische, usw.

Düsseldorf, München (ots) – Video ist abrufbar unter: http://www.dpa-video.com und http://www.presseportal.de/pm/113808/3830496 Verlegung Bei der Verlegung von High-Tech Feinsteinzeug und Natursteinen, wie Granit, Marmor, Travertin, etc. gilt es verschiedene Aspekte, für ein optisch durchgehend fugenloses Gesamtbild, zu beachten. Mit einem Team von über 45 Design-Verlegern, welche speziell im Hinblick auf die optisch fugenlose Verlegung geschult sind und Jahrzente an Erfahrung mitbringen, bieten die AG Natursteinwerke deutschland- und europaweit die Verlegung von Belägen an. Gerade bei großformatigen Natursteinen und High-Tech Feinsteinzeug, ist die Verarbeitung der richtigen Verlegematerialien entscheidend, hier bieten die AG Natursteinwerke speziell kompatible und aufeinander abgestimmte Eigenmarken an....

Weiterlesen

Ergebnisse der ToiToiToi Ziehung vom Mittwoch, dem 03. Jänner 2018

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von ToiToiToi am Mittwoch, dem 03. Jänner 2018 wurden folgende Losnummern gezogen: 2 1 3 1 3 Geldsack Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

EANS-Adhoc: Telekom Austria AG / A1 Telekom Austria Group announces redemption of Hybrid bond 2013 (Ad-hoc)

Disclosed inside information pursuant to article 17 Market Abuse Regulation (MAR) transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. No Keyword 03.01.2018 Vienna – The A1 Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) announces that the Management Board of Telekom Austria AG adopted a resolution today to call and redeem the EUR 600 mn hybrid bond issued by Telekom Austria AG in 2013 (ISIN XS0877720986) (the ‚Hybrid Bonds‘). Accordingly, and in accordance with § 5 (3) of the terms and conditions of the Hybrid...

Weiterlesen

EANS-Adhoc: Telekom Austria AG / A1 Telekom Austria Group verlautbart Rückzahlung der Hybridanleihe 2013 (Ad-hoc)

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. kein Stichwort 03.01.2018 Wien – Die A1 Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) gibt bekannt, dass der Vorstand der Telekom Austria AG heute beschlossen hat, die von der Telekom Austria AG im Jahr 2013 begebene EUR 600 Mio. Hybridanleihe (ISIN XS0877720986) (die „Hybridanleihe“) zu kündigen und zurückzuzahlen. Die Telekom Austria AG wird daher entsprechend § 5 (3) der Anleihebedingungen die Hybridanleihe mit Wirkung zum 1. Februar 2018 (Erster Rückzahlungstermin) kündigen und zu ihrem...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen