Tag: 4. Januar 2018

Neues Volksblatt: "Symbolik" von Markus EBERT

Ausgabe vom 5. Jänner 2018 Linz (OTS) – Wie heißt es doch so schön: Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. In diese Rubrik gehört wohl auch der gestrige Strache-Sager vom „rot-weiß-roten Schnellzug“, als den er die Regierung sieht. Denn, mit Verlaub sei angemerkt: Das Wesen eines Schnellzugs ist es, dass er nur an ganz wenigen Stationen hält. Wenn die türkis-blaue Regierung auf ihrem Weg aber möglichst viele Menschen mitnehmen will, dann ist der Schnellzug dafür ein mäßig taugliches Symbol. Überhaupt sollten die Zeiten der verbalen Symbolik nun halbwegs vorbei sein. Es reicht, wenn das Regierungsprogramm tatsächlich „möglichst...

Weiterlesen

TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 5. Jänner 2018 von Marco Witting – Das Europa des Verdrängens

Innsbruck (OTS) – Anstatt sich ernsthaft darum zu kümmern, die Flüchtlingsströme in geordnete Bahnen zu lenken, verharrt Europa wieder einmal in Untätigkeit. Auch wenn die Zahlen in Tirol rückläufig sind: Die Migrationsfrage ist in keiner Hinsicht gelöst. Über 2800 Menschen auf der Flucht dürften im Vorjahr im Mittelmeer ertrunken sein. Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Schreckliche Dramen, die noch immer an der Tagesordnung sind. Nur tauchen diese Meldungen immer sporadischer auf, so wie die Bilder von überfüllten Flüchtlingslagern. Abgesehen vom heimischen Wahlkampf haben längst andere Themen die Migration aus den Schlagzeilen verdrängt. In ganz Europa. Die...

Weiterlesen

Segway-Ninebot nimmt mit futuristischen Technologieprodukten an CES 2018 teil

Peking (ots/PRNewswire) – Am 9. Januar wird die CES 2018 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada eröffnet. Segway-Ninebot, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet intelligenter Kurzstreckentransport und Servicerobotik, wird dieses Jahr erneut mit mehreren futuristischen Technologieprodukten vertreten sein. Auf der diesjährigen CES wird die Robotikreihe von Segway Loomo, eine Marke von Segway-Ninebot, der Presse und den Besuchern vorgestellt. Segway-Ninebot wird zudem die neuen Verbraucherprodukte der Segway Loomo Robotikreihe herausbringen. Während der Messe wird Segway Loomo mit ihrer Robotikreihe eine Vorführung bieten und ein interaktives Mensch-Maschine-Experiment mit dem Publikum durchführen. Zeitgleich wird Segway-Ninebot diverse intelligente Reiseprodukte präsentieren, u. a. den Segway i2, Segway x2, Segway miniLITE, Segway miniPLUS, Ninebot miniPRO, Ninebot One S1, Ninebot One Z, Ninebot E +, Ninebot KickScooter und City Go. Des Weiteren arbeitet die Marke von 90Fun mit Segway zusammen, um den intelligenten Koffer mit Eigenbalance-Fähigkeit auf den Markt zu bringen, der erstmals dank der Kerntechnologie von Segway seinem Besitzer folgen kann. Dieser Koffer ist eine perfekte Kombination aus brillantem Produktdesign und intelligenter technologischer Innovation, die einige Technologien der Zukunft enthält. Mit diesem Produkt wird das Unternehmen den Koffer neu erfinden. Als weltweit größte Fachmesse für Unterhaltungselektronik ist die CES mittlerweile zu einem Schaufenster für weltweite Unternehmen geworden, um Produkte und Technologien zu präsentieren. Die Blockbuster-Präsentation von Segway-Ninebot wird die außergewöhnliche Stärke der innovativen Technologie Chinas aufzeigen und die chinesische Qualitätsmarke in den Mittelpunkt rücken....

Weiterlesen

Ergebnisse der ToiToiToi Ziehung vom Donnerstag, dem 04. Jänner 2018

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von ToiToiToi am Donnerstag, dem 04. Jänner 2018 wurden folgende Losnummern gezogen: 5 1 3 3 9 Glücksschwein Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Donnerstag, dem 04. Jänner 2018

Wien (OTS) – Bei der öffentlichen Zahlenlottoziehung am Donnerstag, dem 04. Jänner 2018 wurden folgende fünf Nummern gezogen: 10, 58, 23, 44, 25 Nächste Ziehung findet am Samstag, dem 06. Jänner 2018, um 17:15 Uhr, in den Österreichischen Lotterien G.m.b.H. statt, 1038 Wien, Rennweg 44 (Ohne Gewähr). Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien spielverarbeitung@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

AVISO: NEOS-NÖ Wahlauftakt, Dienstag 9.1. 19:00, Stadtgalerie Mödling

mit Spitzenkandidatin Indra Collini und NEOS-Vorsitzendem Matthias Strolz St. Pölten/Wien (OTS) – NEOS Niederösterreich starten am Dienstag 9.1. offiziell in den Landtagswahlkampf. In der Stadtgalerie Mödling (Kaiserin Elisabethstr. 1, 2340 Mödling) lädt die Bürger_innenbewegung zum Wahlauftakt unter dem Motto „Bewegung für Niederösterreich“ ein. Neben Spitzenkandidatin Indra Collini wird NEOS-Vorsitzender Matthias Strolz und viele andere NEOS-Kandidat_innen für Niederösterreich an der Veranstaltung teilnehmen. NEOS NÖ Wahlauftakt Datum: 09.01.2018, 19:00 Uhr Ort: Stadtgalerie Mödling Kaiserin Elisabeth-Straße 1, 2340 Mödling, Österreich Rückfragen & Kontakt: NEOS +43 1 522 5000 presse@neos.eu www.neos.eu Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C)...

Weiterlesen

Czernohorszky: "Erschreckendes Menschenbild der neuen Bundesregierung!"

Wien (OTS) – „Es ist ein unglaubliches politisches Armutszeugnis, wenn man gar nicht erst versucht, Menschen, die zu uns kommen, ein eigenständiges Leben zu ermöglichen, sondern sie einfach nur wegsperren möchte“, reagierte heute der Wiener Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky auf die Idee von FPÖ-Vizekanzler Strache, Flüchtlinge in Kasernen unterzubringen. Das Wort „integrieren“ habe die FPÖ ohnehin nie verstanden, „denn es wird einfach durch ‚internieren‘ ersetzt“, so Czernohorszky. „Das offenbart ein erschreckendes Menschenbild – Flüchtlinge sind für die Bundesregierung wie es scheint in erster Linie Verbrecher, die es einzusperren gilt!“ Wenn es Kasernen gebe, die ungenutzt sind, „würde dieser Raum...

Weiterlesen

Huaweis HPC beschleunigt Design von Traumauto

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Die Automobilindustrie erfährt eine schnelle Entwicklung, die Konkurrenz wird täglich stärker und neue Produkte werden immer schneller eingeführt. Dadurch werden zunehmend höhere Anforderungen an das Autodesign gestellt. Diese zunehmenden Designanforderungen stellen eine Herausforderung für die bestehende ICT-Infrastruktur, CAE und andere computergestützte Anwendungen der Automobilbranche dar, die eine schnelle digitale Transformation der Branche fördern. Die Weiterentwicklung des Designs von Traumautos Autodesigner sowie Fahrer phantasieren davon, das „Traumauto“ von Morgen noch heute zu erleben. Durch beschleunigte Innovation, Computer-Aided Design (CAD) und Computer-Aided Engineering-(CAE-)Tools werden diese Träumereien immer mehr zur Realität, indem die Designansätze der Automobilindustrie eine schnelle Änderungen erfahren. Die Entwürfe der Designer haben ihren Weg vom Papier auf den Computerbildschirm gefunden, wo Simulationsmodelle ihre physischen Vorgänger ablösen. Die digitale Transformation unterstützt die weitere Realisierung dieser Traumautos durch eine beachtliche Verkürzung des Design-Zyklus und Kostensenkung. Statistiken zeigen, dass CAE den durchschnittlichen Entwicklungszyklus eines neuen Modells um bis zu 50 Prozent verkürzt, den Anteil der Kosten für die Entwicklung eines neuen Modells an den Gesamtentwicklungskosten von 80 bis 90 Prozent auf bloße 8 bis 12 Prozent senkt sowie die Fertigungs- und Testkosten der Prototypen um bis zu 50 Prozent reduziert. Die Herausforderungen der Designbeschleunigung für die ICT-Infrastruktur Die heutigen CAD-Tools helfen, das vom Designer gestaltete äußere Erscheinungsbild eines Autos umzusetzen, während CAE-Funktionen die Leistung des Autos verbessern, indem sicherere und komfortablere Fahrzeuge geschaffen werden. Doch der vermehrte Einsatz...

Weiterlesen

Verteidigungsminister Kunasek präsentierte erste Leuchtturmprojekte für 2018

Sicherheitsinseln, Rekrutenschule, Militärgymnasium und Cyber Defence Wien (OTS) – Auf der heutigen Klausur der Bundesregierung im südsteirischen Schloss Seggau präsentierte Verteidigungsminister Mario Kunasek vier Leuchtturmprojekte für das Jahr 2018; Sicherheitsinseln, Rekrutenschule, Militärgymnasium und Cyber Defence. „Für mich ist es wichtig, dass das Bundesheer seine verfassungsmäßigen Aufgaben voll und ganz erfüllen kann und unsere Soldatinnen und Soldaten bestmöglich ausgebildet werden. Unsere ersten Leuchtturmprojekte sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, so Kunasek. Sicherheitsinseln Im gesamten Bundesgebiet werden Kasernenstandorte festgelegt, die im Krisen- oder Katastrophenfall eine regionale Durchhaltefähigkeit gewährleisten sollen. Von besonderer Bedeutung dabei sind die eigenständige Energie- und...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen