Monat: Februar 2018

TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" vom 25. Februar 2018 von Alois Vahrner "Tirol-Wahl mit heißem Nachspiel"

Für alle acht antretenden Parteien geht es heute bei der Landtagswahl um viel. Danach dominieren wird aber nur die Koalitionsfrage. Innsbruck (OTS) – Bei der Landtagswahl in Niederösterreich vor vier Wochen gab es nur tatsächliche oder zumindest halbe Sieger. Das Nicht-mehr-Antreten des Teams Stronach machte es möglich. Auch in Tirol hat sich das Feld gelichtet: Acht statt beim letzten Mal elf Parteien und Listen rittern heute um Stimmen. Allein dadurch sind fast 10 Prozent Wähleranteil „am Markt“. Spannend wird auch, wohin die 9,5 Prozent Vorwärts-Stimmen gehen. Angesichts der teils sehr hohen Erwartungen mancher Parteien wird es neben Siegern...

Weiterlesen

Bilanz der LPD Wien zum Fußballspiel SK Rapid Wien gegen den LASK

Wien (OTS) – Das am 24.02.2018 ausgetragene Spiel zwischen dem SK Rapid Wien und dem LASK verlief nicht ohne polizeilich relevante Zwischenfälle. Im Vorfeld des Spiels bzw. beim Zumarsch zum Stadion wurden die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten teilweise gezielt von Fangruppen beider Mannschaften mit Flaschen und pyrotechnischen Gegenständen beworfen. Personenschäden bei den Polizeikräften konnten bei diesen Bewürfen hintangehalten werden. Während des Spiels wurden von LASK-Fans zahlreiche pyrotechnische Gegenstände gezündet. Nach Beendigung des Fußballspiels kam es zu keinen weiteren Zwischenfällen. Rückfragen & Kontakt: Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit Pressesprecher Paul EIDENBERGER +43 1 31310 72114 lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG...

Weiterlesen

Berlinale 2018: Dokumentarfilm-Preis für „Waldheims Walzer“

Dritter Platz beim Panorama Publikumspreis für „L’Animale“, Sondersendung „Die Bären sind los“ am 25. Februar, um 23.25 Uhr in ORF 2 Wien (OTS) – Berlinale-Erfolge für gleich zwei vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Produktionen: Ruth Beckermanns Doku-Essay „Waldheims Walzer“ über die Aufdeckung der Kriegsvergangenheit des UN-Generalsekretärs und Österreichischen Bundespräsidenten gewann den mit 50.000 Euro dotierten „Glashütte Original – Dokumentarfilmpreis“. Katharina Mücksteins Coming-of-Age-Drama „L’Animale“ (Kinostart: 16. März 2018) mit u. a. Sophie Stockinger, Kathrin Resetarits und Simon Morzé erreichte Platz drei beim Panorama-Publikunspreis. Neben der aktuellen Berichterstattung on air, online und im TV präsentiert ORF 2 in...

Weiterlesen

Kazia erhält Orphan-Kennzeichnung der FDA für GDC-0084

Sydney (ots/PRNewswire) – Kazia Therapeutics Limited (ASX: KZA; NASDAQ: KZIA), ein australisches Biotechnologie-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Onkologie, freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) die Kennzeichnung Orphan Drug Designation (ODD) für GDC-0084, das neue Prüfpräparat (Investigational New Drug) von Kazia für die Behandlung von Glioblastoma multiforme, der am weitesten verbreiteten und aggressivsten Form bei primären Hirntumoren, erteilt hat. Das Unternehmen erhielt die schriftliche Benachrichtigung von der FDA am Freitag, den 23. Februar 2018. Die wichtigsten Punkte Bei der Orphan Drug Designation (ODD) handelt es sich um einen Sonderstatus, der für Medikamente vergeben wird, die als viel versprechende potenzielle Behandlung für seltene („orphan“, deutsch: „die Waise“) Erkrankungen angesehen werden, womit im Allgemeinen Erkrankungen definiert werden, bei denen es weniger als 200.000 Fallzahlen pro Jahr in den Vereinigten Staaten gibt Die ODD kann Medikamentenentwicklern bis zu sieben Jahre lang den Status einer Orphan Drug Exclusivity (ODE) bieten, womit die effektive Lebensdauer als kommerzielles Produkt verlängert wird. Zudem bestehen hier Möglichkeiten einer Zuschussfinanzierung, der Hilfestellung bei der Protokollierung und für finanzielle Vorteile, wie etwa der Verzicht auf Gebühren für eine New Drug Application und Steuergutschriften Dem von Genentech im Oktober 2016 lizenzierte GDC-0084 steht nun, Ende März bzw. Anfang April 2018, der Start einer klinischen Studie der Phase II zum Glioblastom bevor Glioblastoma multiforme (GBM) gehört zu jenen Bereichen, in denen ein erheblicher ungedeckter medizinischer...

Weiterlesen

AMPLEXOR ist Platin-Sponsor und Präsentator bei der XTM LIVE in Amsterdam

Lissabon, Portugal (ots/PRNewswire) – AMPLEXOR, ein führender Anbieter für globale Content- und Sprachlösungen, ist Platin-Sponsor für XTM LIVE: The Translation Technology Power Summit, der vom 1. bis 2. März in Amsterdam stattfindet. AMPLEXOR wird auch am 1. März eine Präsentation halten. XTM LIVE Europe baut auf dem Erfolg von XTM LIVE auf, das von SONY im Mai 2017 organisiert wurde. Dieses zweitägige Event bietet die Möglichkeit, sich mit Fachleuten für Lokalisierung von internationalen Unternehmen zu vernetzen, mehr über die besten Praktiken zu erfahren und wertvolle Erkenntnisse zu den neuesten Fortschritten im Bereich Übersetzungstechnologie auszutauschen. Andreas Ljungström, Global Solutions Architect bei AMPLEXOR, wird unter dem Thema „Mastering In-Country Review – From Sticky Notes and Email Overload to a Lean Online Process“ referieren. Bei dieser interaktiven Diskussion liegt der Fokus auf den erfolgreichen und weniger empfehlenswerten Do’s and Don’ts bei Reviews im Zielland und wie man veraltete, schwerfällige Review-Verfahren in einen effizienteren und kostengünstigeren Review-Prozess weiterentwickeln kann. Teilnehmer werden die kritischen Punkte kennenlernen, mit denen Korrektoren des Ziellandes konfrontiert sind, wie man schlanke Online-Verfahren für Übersetzung und Review implementiert und wie umständliche Offline-Aufgaben und zeitaufwändige Datenhandhabung abgeschafft werden können. Hinsichtlich seiner Präsentation auf der kommenden XTM LIVE-Veranstaltung sagte Ljungström: „Viele Unternehmen müssen sich nicht nur mit den Inhalten des Quellentexts abmühen, sondern können auch nicht wirklich sicherstellen, dass die Inhalte in der Zielsprache präzise sind und schneller auf den Markt gelangen....

Weiterlesen

Bingo Ziehung vom 24.02.2018

Wien (OTS) – N-33 I-17 O-63 O-64 N-43 O-72 O-68 O-70 G-50 O-71 I-24 O-67 I-20 N-34 B- 2 G-60 B-13 B-15 B- 7 O-75 N-32 B- 6 N-35 ( Box ) B-10 N-39 G-48 I-26 B-12 I-30 G-56 G-51 I-28 N-42 G-47 N-38 N-37 N-44 G-57 ( Ring ) O-65 N-31 B- 8 B- 9 G-53 O-69 O-74 ( Bingo ) KARTENSYMBOL: Herz 4 QUOTEN EUR Bingo 1 x 28.162,20 Ring 1 x 4.446,60 Box 1 x 2.964,40 Ring 2.Chance 46 x 96,60 Box 2.Chance 1.881 x 10,50 Card 6.997 x 2,00 Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien help@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Ergebnisse der ToiToiToi Ziehung vom Samstag, dem 24. Februar 2018

Wien (OTS) – Bei der Ziehung von ToiToiToi am Samstag, dem 24. Februar 2018 wurden folgende Losnummern gezogen: 9 6 2 7 8 Glückspilz Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien help@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TOI0001 Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

FPÖ zu Oe24 Bericht: Angebliche FPÖ Email Adresse ist reiner Fake und existiert nicht

Tatsache, dass es sich um Fake handelt, ist über die Nachrichten-Headerdateien des Absenders leicht eruierbar Wien (OTS) – Fakt ist, dass die im Oe24 „Ehrenmord-Bericht“ genannte angebliche FPÖ Email Adresse niemals am FPÖ-Server existiert hat. Es wäre Herrn Rast ein Leichtes gewesen über die Header-Informationen des eingelangten E-Mails die Authentizität desselben in Eigenregie herauszufinden. Einfach bei der FPÖ nachzufragen wäre auch eine weitere, leichte Möglichkeit gewesen die Echtheit des E-Mails zu überprüfen. Die Vorgangsweise von Herrn Rast, bei ihm eingelangte Emails ohne Prüfung bzw. Nachfrage unterschwellig der FPÖ in die Schuhe zu schieben, ist unseriös und eines Rechtsanwaltes unwürdig. Die FPÖ prüft wegen dieses Fakes rechtliche Schritte. Rückfragen & Kontakt: Freiheitlicher Parlamentsklub 01/ 40 110 – 7012 presse-parlamentsklub@fpoe.at http://www.fpoe-parlamentsklub.at http://www.fpoe.at Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Samstag, dem 24. Februar 2018

Wien (OTS) – Bei der öffentlichen Zahlenlottoziehung am Samstag, dem 24. Februar 2018 wurden folgende fünf Nummern gezogen: 82, 59, 32, 18, 15 Nächste Ziehung findet am Dienstag, dem 27. Februar 2018, um 18:15 Uhr, in den Österreichischen Lotterien G.m.b.H. statt, 1038 Wien, Rennweg 44 (Ohne Gewähr). Rückfragen & Kontakt: Österreichische Lotterien help@lotterien.at win2day.at, lotterien.at, Rennweg 44, 1030 Wien Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen