Florenz, Italien (ots/PRNewswire) Die PQE Group, ein Beratungsunternehmen im pharmazeutischen und biomedizinischen Sektor mit Hauptsitz in Florenz, Italien, und 26 Niederlassungen weltweit, hat wichtige Änderungen bekannt gegeben.

Bis Ende 2020, einem Jahr, das von der weltweiten Pandemie geprägt war, stieg der Umsatz des Unternehmens um 10 % und ermöglichte es, durch die Erweiterung des Personals und die Eröffnung neuer ausländischer Büros zu wachsen. Aber nicht nur das.

Die eigentliche Neuigkeit wurde den Mitarbeitern letzten Monat von Gilda D’Incerti, CEO und Gründerin der PQE Group, verkündet und betrifft die Einführung eines neuen Organigramms mit einem heuristischen Ansatz, der auf gemeinsamen und partizipativen Entscheidungen aus der realen Welt basiert.

Diese neue Unternehmensstruktur wird als “Teal Organization” bezeichnet, wobei das Wort Teal mehr als nur eine Farbe kennzeichnet. Es zeichnet sich durch ein sogenanntes “evolutionäres” Organisationsmodell aus: Die traditionelle Hierarchie wird hinter sich gelassen und gibt mehr Raum für eine größere Selbstständigkeit innerhalb der Organisation, während sie dennoch ein gemeinsames Ziel verfolgt. Dieses neue Organisationsmodell stellt den Menschen sowohl aus fachlicher als auch aus menschlicher Sicht in den Mittelpunkt und betrachtet ihn als Mitglied eines gemeinsamen Ganzen.

Das Konzept der “Teal Organization” entstammt der Transformation der American 4.0 Industrie und der starken Beschleunigung dieser Art von Transition während der Zeit der Pandemie, dank ihrer Natur, sich schnell an Veränderungen anpassen zu müssen. Diese neue Organisationsstruktur wird es dem Konzern ermöglichen, die Verwaltung neuer Ressourcen zu verbessern, was auch bei der Handhabung der neu gegründeten juristischen Einheiten in Großbritannien, Frankreich und Argentinien helfen wird. In der Tat sieht der Einstellungsplan den Eintritt von etwa 250 neuen Mitarbeitern in Italien und 300 in den lokalen Tochtergesellschaften vor.

Das Unternehmen hat derzeit mehr als 900 Mitarbeiter weltweit, von denen im ersten Quartal 2021 bereits 150 eingestellt wurden. Darunter sind Absolventen naturwissenschaftlicher Fächer wie Biotechnologie, Medizin, Chemie, Biologie und Pharmazie, und viele verfügen über gute Fremdsprachenkenntnisse.

Dieser Entwicklungsplan unterstützt weiterhin die Unternehmensmission, die darin besteht, die größtmögliche Anzahl von Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, Rasse oder Religion einzustellen, um ein ethisches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Vielfalt die eigentliche Stärke und der Schlüssel zum Erfolg ist.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1332110/PQE_Group_Logo.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.