Infos zur Gemälde-Schau im Bezirksmuseum 21: 0664/55 66 973

Wien (OTS/RK) Anfang April wurde im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) die Gemälde-Schau „Musikalische Palette“ eröffnet. Das Ende war für Dienstag, 24. Mai, geplant. Auf Grund des starken Publikumszustroms wird die Ausstellung bis Dienstag, 28. Juni, verlängert. Jeden Dienstag (15.00 bis 17.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) ist die Besichtigung der ansprechenden Werke der italienischen Malerin Rosalia Corbani möglich. An Feiertagen bleibt das Museum immer geschlossen.

Die Künstlerin präsentiert in dieser Schau ausdrucksstarke Arbeiten mit Musiker-Motiven. Jedes Bild hat eine Verbindung mit einer speziellen Melodie und es ergibt sich dadurch eine farbenfrohe „Musikalische Palette“. Stets ist der Zutritt in das Bezirksmuseum Floridsdorf gratis. Das ehrenamtlich tätige Bezirkshistoriker*innen-Team (Leitung: Ferdinand Lesmeister) freut sich über Spenden. Weitere Infos: Telefon 0664/55 66 973 und E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Liebhaber*innen zeitgenössischer Malkunst können die Gemälde kaufen. Das Publikum soll die aktuellen Corona-Vorgaben beachten. Die aus Cremona stammende Rosalia Corbani ist eine pensionierte Medizinerin und widmet sich bereits seit Jahren mit viel Erfolg der Malerei. Emotionen spielen im Schaffen der Kreativen eine wichtige Rolle. Die „Österreichisch-Italienische Gesellschaft“ hat die Ausstellung in Kooperation mit der Gruppe „Associazione Artisti Cremonesi“ organisiert. Zuschriften an die Veranstalter*innen via E-Mail: austria-italia@gmx.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.