Family Business hilft bei allen Kinderbetreuungs-Anliegen

Wien (OTS) Der Internationale Tag der Familie jährt sich heuer zum 28.sten Mal und die Bedeutung der Familie hat sich gerade in der Pandemie einmal mehr eindrucksvoll als tragende Säule des Staates erwiesen. Umso mehr brauchen Familie auch unterstützende Maßnahmen vor allem bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In erster Linie ist hier eine flexible und leistbare Kinderbetreuung zu nennen, so die Geschäftsführerin des Vereins Family Business, Alice Pitzinger-Ryba.

Hunderte Anfragen in den letzten Monaten haben gezeigt, dass Familien vor allem Kinderbetreuungs-Hilfen in den Randzeiten, am Wochenende und in den Ferienzeiten benötigen. Dafür muss ein breites Spektrum an Kinderbetreuungs-Möglichkeiten, die sich an dem Bedarf und den Bedürfnissen von Eltern und Kindern richten, angeboten werden. Neben der institutionellen Kinderbetreuung müssen Tageseltern Netzwerke ausgebaut werden, Leihomas und Babysitter als legale Kinderbetreuungsformen anerkannt werden und der Status von Aupair-Mädchen überarbeitet werden.

Family Business betreibt eine kostenlose 24 Stunden Kinderbetreuungs-Hotline unter 0800 20 20 99, eine Homepage, – www.kinderbetreuung.at , die österreichweit alle Kinderbetreuungsmöglichkeiten nach Postleitzahlen zeigt und ist unter info@kinderbetreuung.at jederzeit auch per mail erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Alice Pitzinger-Ryba, 06765281585



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.