Wien / Österreich (OTS)

Ausgedehnte Gaming-Wochen: 24 Tage lang Programm mit österreichischen Streamer-Größen
Gesamter Spendenerlös geht an Make-A-Wish Foundation Österreich
Erfreuliche Leistungen des willhaben eSports-Teams TTW

Die Adventzeit bringt mittlerweile nicht nur Weihnachtsvorfreude, sondern auch geballtes Streaming-Entertainment für den guten Zweck mit sich. Denn willhaben hosted gemeinsam mit dem bekanntesten Gamer und Streamer des Landes, Veni (ehem. Venicraft), bereits zum dritten Mal die Spenden-Aktion „Charity Royale“. Mehr als 24 Tage lang mobilisiert der digitale Marktplatz die deutschsprachige Gaming-Szene für den guten Zweck. Erfreuliches gibt es auch rund um die Leistungen des eSports-Teams TTW im Rahmen der A1 eSports League zu berichten.

willhaben Charity-Adventkalender: 24 Gaming-Kästchen

Ursprünglich startete die willhaben Charity mit einem 24 Stunden-Stream. Heute, drei Jahre später wird das Charity Royale-Event zum interaktiven Adventkalender. Von 1. bis 24. Dezember streamen die größten Gamer des deutschsprachigen Raums für den guten Zweck. Die Zuseher genießen damit einen Advent mit erstklassigem Unterhaltungsprogramm und können nach Belieben spenden. Der gesamte Erlös kommt der Make-A-Wish Foundation zu Gute. willhaben erfüllt damit in 24 ausgewählten Projekten die Herzenswünsche schwerkranker Kinder. Jeder Cent zählt: Alles was darüber hinaus gesammelt wird, geht an weitere offene Wünsche. Im vergangenen Jahr kamen im Rahmen dieser Aktion 27.100 € für die gute Sache zusammen.

Barrierefreie Website und 24 Stunden-Stream aus dem willhaben Headquarter

Das Finale des Charity -Adventkalenders ist voraussichtlich ein 24 Stunden-Stream live aus dem willhaben-Büro – ggfs. natürlich mit viel Abstand und Corona-Maßnahmen-konform. Am 24.Dezember werden die Zuseher dann mit einem Highlight-Zusammenschnitt des vielseitigen Gaming-Tags beschenkt. Alle Infos und Eckdaten gibt es auf der barrierefrei gestalteten Website charityroyale.at.

TTW mit starkem Jahresfinale

Am vergangenen Wochenende traten erneut die besten eSport-Teams des Landes im A1 eSports Fall Finale gegeneinander an. In fünf verschiedenen Wettkämpfen wurden aus insgesamt 138 Finalisten die Sieger ermittelt. Darunter auch das Team von willhaben: TTW schaffte es beim A1 Legends Cup in League of Legends bis ins Finale und musste sich erst dort knapp mit 1:2 Vorjahresmeister „ad hoc gaming“ geschlagen geben. Auch in der Prime League, der größten League of Legends-Liga im deutschsprachigen Raum, gelang mit dem Aufstieg in die 1. Division ein großer Erfolg.

Promo-Spot: Charity Royale für Make-A-Wish
https://youtu.be/shnCxQK6Ehk

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Pucher
PR Manager / willhaben
0699 1303 1518
andreas.pucher@willhaben.at

Thomas Reiter
Reiter PR
0676 66 88 611
thomas.reiter@reiterpr.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.