LH Mikl-Leitner: „Danke an alle Freiwilligen, die mit viel Einsatz, Kompetenz und Herzblut die NÖ KinderSommerSpiele ermöglichen“

St. Pölten (OTS/NLK) Am gestrigen Freitag wurden die 50. NÖ KinderSommerSpiele unter dem Motto #nökissforever von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnet. Im Rahmen der Eröffnung verlieh Propst Petrus Stockinger die Weiße Feder von Herzogenburg an den Verein Auro-Danubia, an Elisa Wegl und die Charity Heroes Austria, die sich den Preis in ihren Superheldenkostümen abholten.

Es wurlt wieder im Stift Herzogenburg, wo an den beiden letzten Wochenenden der großen Ferien Österreichs größtes Kinderfestival über die Bühne geht und tausende Kinder Theater, Musik und Tanz auf sechs Bühnen, hunderte Werkstätten und Aktivstationen genießen. Der italienische Ballonkünstler Otto il Bassotto brachte das Publikum ebenso zum Lachen wie die prominenten Gäste, die – wie könnte es bei einem Kinderfestival anders sein – miteinander spielen mussten.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner würdigte den Einsatz der ausschließlich freiwillig und ehrenamtlich tätigen 1.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der NÖKISS-Familie, die das Fest seit 50 Jahren tragen und weiterentwickeln: „Danke an alle Freiwilligen, die mit viel Einsatz, Kompetenz und Herzblut die NÖ KinderSommerSpiele ermöglichen. Ihnen allen ist es zu verdanken, dass sich die NÖKISS seit 50 Jahren zu einem wahren Vorzeigeprojekt entwickelt haben, das eine ganze Region zusammenschweißt und Kinder mit einem bunten Programm zum Lachen bringt.“

Der Preisträger der Weißen Feder von Herzogenburg 2022 in der Kategorie International ist der Verein Auro-Danubia vom Stift Melk, das Waisenkindern in Rumänien hilft. Aus der Idee, Straßenkindern und Sozialwaisen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, entstand das Sozialzentrum Saniob.

In der Kategorie „National“ wurden die „Charity Heroes Austria:
Österreichs Helden für Kinder“ ausgezeichnet. Kinder, die an physischen und psychischen Krankheiten leiden, die sich in schwierigen Situationen befinden und mit angsteinflößenden Umständen konfrontiert waren, wie aktuell Kinder aus der Ukraine, brauchen manchmal Helden, die für sie da sind. Egal ob Märchenhelden, Superhelden oder Kuschelhelden – die Charity Heroes machen Kinder glücklich.

Elisa Wegl wurde mit der „Weißen Feder Regional“ bedacht. Wegl hat zwei Söhne, ihr jüngster hat besondere Bedürfnisse. Als ihr eine Therapeutin geraten hat, schwere, weiche Gegenstände zu besorgen, wurde sie nicht fündig – und füllte deshalb kurzerhand ein Stofftier mit Quarzsand. Aus dieser Notlösung wurde ein Social Business. Die Tiere werden in Kindergärten, bei Therapien und zu Hause sehr erfolgreich eingesetzt.

Am zweiten NÖKISS-Wochenende von 2. bis 4. September geht es noch einmal drei Tage lang hoch her in Herzogenburg. Die Highlights sind unter anderem: „Paule. Ein Bademeisterstück“; das NÖKISS-Musical „Spaß? Humbug!“; Tanzworkshops und eine Performance mit Karine LaBel, die Geistertour im Stiftskeller, der Experimentierpark mit echten Wissenschaftlern, Werkstätten des Museum NÖ, des MAMUZ Asparn/Zaya und der Kunstmeile Krems, Gernot Kranner mit „Pinocchio“, Schneck + CO mit „Die Omama im Apfelbaum“, der Circus Pikard, Marko Simsa mit seiner „Kinderlieder-Schatzkiste“.

Die NÖ KinderSommerSpiele (NÖKISS) sind Österreichs buntestes Kinderfestival mit Theater, Puppenspiel, Konzerten, kreativen und sportlichen Werkstätten und ganz viel Platz zum Spielen und Austoben. Jedes Jahr ist Herzogenburg sechs Tage lang Österreichs Hauptstadt der Kinder. Etwa 16.000 bis 18.000 kleine und große Besucher:innen werden von 1.250 freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet. Heuer werden unter dem Motto #nökissforever die 50. NÖ KinderSommerSpiele gefeiert. Noch bis 1. November ist im Stift Herzogenburg eine Ausstellung zur Geschichte dieses einmaligen Festes zu sehen.

Weitere Informationen: Mag. Sandra Kettinger, E-Mail:
presse@noekiss.at, Telefon: +43 676 9422190, www.noekiss.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.