Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at startet am 23. Mai

Wien (OTS) Heuer geht der Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg in die dritte Runde. Seit März konnten sich Vorarlberger Bands und Soloacts für die Teilnahme bewerben: 70 Musikerinnen und Musiker haben die Chance auf insgesamt 20.000 Euro Preisgeld plus 5.000 Euro on Top (presented by AKM/aume) ergriffen. In den vier Kategorien Pop/Rock, Alternative/Singer-Songwriter, Open Pool und Newcomer werden nun jeweils fünf Bands oder Soloacts für die nächste Runde nominiert. Die große Award-Show findet am 9. Juli 2022 in Feldkirch statt.

Fachjury- und Online-Voting

Alle Nominierten werden in den nächsten Wochen von einer Fachjury beurteilt. Teil der hochkarätigen Expertenrunde sind die Musikjournalistin, DJane und FM4-Moderatorin Dalia Ahmed, Musik-Mentor und -Coach Hannes Tschürtz, Gründer des Labels Ink Music und wichtiger Wegbegleiter von international erfolgreichen Musikacts wie „Bilderbuch“, sowie die Singer-Songwriterin „PAENDA“, die 2019 Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten hat.

Auch die Fans haben ein gewichtiges Wörtchen mitzureden, wenn es darum geht, die „Sound@V“-Gewinnerinnen und -Gewinner 2022 zu küren. Denn neben dem Urteil der Expertenjury können alle beim Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at den Lieblings-Act nach vorne pushen. Voting-Start ist am 23. Mai. Online-Voting und Jury-Urteil bestimmen, wer die Trophäen 2022 mit nach Hause nehmen wird.

Open-Air-Award-Show am 9. Juli

Wer die „Sound@V“-Gewinnerinnen und -Gewinner 2022 sind, wird bei der großen Award-Show am 9. Juli im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch verkündet. Das Publikum darf sich auf einen bunten Mix aus Live-Musik, spannenden Interviews, Auszeichnungen und Band-Porträts freuen. Bereits fix als Live-Act mit dabei ist Mercedes Scheible, „Sound@V“-Gewinnerin 2021 in der Kategorie „Newcomer“.

Der Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg wird gemeinsam mit der „Marke Vorarlberg“, dem „Wann & Wo“ und dem „poolbar-Festival“ durchgeführt.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Das musikalische Potenzial im Land ist lange noch nicht ausgeschöpft. Der ORF Vorarlberg serviert auch heuer wieder gerne die vielen Vorarlberger Musik-Leckerbissen in seinen Programmen.“

Stefan Höfel, Team „Sound@V“ des ORF Vorarlberg: „Auch im dritten Jahr ist das Interesse beim ‚Sound@V‘ mitzumachen ungebrochen. Wir freuen uns über die zahlreichen Einreichungen und vor allem darüber, dass wir hier jedes Jahr präsentieren können, auf welch hohem Niveau die Vorarlberger Bands und Soloacts Musik machen.“

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Stroj
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit | Events
Landesdirektion Vorarlberg | D-V
+43 5572 301-22554
sabine.stroj@orf.at
vorarlberg.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.