Infos vom Verein „Rhythmus und Kultur“: 0676/81 18 25 411

Wien (OTS) Der Verein „Rhythmus und Kultur“ veranstaltet am Samstag, 27. August, ab 14.00 Uhr, eine interessante Führung durch die Votivkirche am Alsergrund. Diese Besichtigung geht beim Linken Seiteneingang des Gotteshauses (9., Rooseveltplatz) los und dauert ungefähr 1,5 Stunden. Bei dem Rundgang erfahren die Teilnehmer*innen wissenswerte Dinge über den Sakralbau. Die Volksbildnerin, Bezirkshistorikerin und Museumsleiterin Petra Leban informiert bei dem aufschlussreichen Streifzug durch den großen Andachtsort zum Beispiel über den „Passionsaltar“, über eine Grabstätte, über den „Fenstergucker II.“, über Bilder auf Kirchenscheiben und über zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten. Auskünfte und Anmeldungen: Telefon 0676/81 18 25 411, E-Mail bm1110@bezirksmuseum.at.

Pro Person sind 17 Euro zu entrichten (10 Euro für die Führung, 7 Euro für den Eintritt in das Kirchenmuseum). Bei der Exkursion weist Petra Leban auf eine Verbindung zwischen der Votivkirche und einem alten „Schneider-Lied“ hin und bittet um Einhaltung der geltenden Corona-Richtlinien. Im Inneren der Gebetsstätte müssen die Besucher*innen eigene FFP2-Masken benutzen. Angaben im Internet über die „Votivkirche zum Göttlichen Heiland“: www.votivkirche.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.