Kategorie: Medien

„profil“: Spion bei Kreisky

Hofrat im Bundeskanzleramt arbeitete für ungarischen Geheimdienst Wien (OTS) – Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat ein hoher Beamter im Bundeskanzleramt jahrelang und bis heute unentdeckt für den kommunistischen Geheimdienst in Ungarn spioniert. Unter dem Decknamen „Livingstone“ hat der Beamte und spätere Hofrat der Sektion IV (Verstaatlichte Unternehmen) zwischen 1965 und 1982 interne Unterlagen und Berichte über Wirtschafts- und Innenpolitik nach Budapest geschickt. Er informierte auch über Personalentscheidungen von Bundeskanzler Bruno Kreisky, so auch über die Bestellung von Willibald Pahr zum Außenminister 1976. Dafür erhielt er in den 1970er-Jahren von Ungarn jährliche Honorare...

Weiterlesen

TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 16. Dezember 2017 von Mario Zenhäusern – Schmaler Grat

Innsbruck (OTS) – Sebastian Kurz hat seinen Anhängern zuletzt einiges abverlangt. Deshalb muss er jetzt in erster Linie die Basis besänftigen und nicht die Parteifunktionäre, die ihn mit einer Generalvollmacht ausgestattet haben. Die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ sind abgeschlossen. Gestern haben sich die beiden Parteien auf den künftigen Kurs geeinigt, heute Samstag präsentieren der künftige Bundeskanzler Sebastian Kurz und sein Partner, Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Regierungsprogramm und Liste der Ministerinnen und Minister der Öffentlichkeit. Während bei den Freiheitlichen bereits gestern alle Unklarheiten beseitigt und die Posten vergeben waren, drehte sich das Postenkarussell bei der ÖVP noch bis in...

Weiterlesen

DAB+ Regelbetrieb heute in Österreich fix angekommen

Wien (OTS) – Der Verein Digitalradio Österreich freut sich sehr über die Mitteilung der Medienbehörde KommAustria, dass der RTG Radio Technikum GmbH mit heutigem Tag der positive Bescheid für die Zulassung zum Betrieb der Multiplex-Plattform für digitalen terrestrischen Hörfunk im Standard DAB+ „MUX II – Wien“ erteilt wurde. Der Geschäftsführer von Digitalradio Österreich, Mag. Matthias Gerwinat meint dazu: „Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung des österreichischen Hörfunkmarktes erreicht, für den sich die Mitglieder des Vereins Digitalradio Österreich die letzten Jahre intensiv bemüht haben. Der nächste Meilenstein nach diesem ersten wichtigen Sendernetz in Ostösterreich wird dann der nationale Ausbau des digitalen Hörfunks in ganz Österreich sein. Hier strebt nach heutiger Mitteilung der KommAustria die Behörde die Lizenzerteilung für das erste Quartal 2018 an. Damit fügt sich Österreich im Bereich des Hörfunks in den gesamteuropäischen Trend der Rundfunkdigitalisierung ein und kann den Hörerinnen und Hörern ein zeitgemäßes, frei empfangbares terrestrisches Radiosystem mit allen digitalen Vorteilen, wie hoher Programmvielfalt, keinen unangenehmen Störgeräuschen und vielen digitalen Zusatzdiensten, anbieten.“ Wer also in nächster Zeit den Kauf eines Radiogerätes plant, soll unbedingt darauf achten, dass Hörfunk im Standard DAB+ empfangen werden kann. Der Handel führt bereits heute sehr viele Modelle, da jedes DAB+ fähige Gerät auch immer herkömmliches UKW empfangen kann. Wer sich jetzt ein neues Auto bestellt sollte den Autohändler seiner Wahl unbedingt auf DAB+ ansprechen und dafür sorgen, dass sein neues...

Weiterlesen

Auszeichnung für PULS 4 Infodirektorin Corinna Milborn als "Journalistin des Jahres"

„Der Österreichische Journalist“ vergibt den Titel „Journalistin des Jahres“ an Corinna Milborn Wien (OTS) – Public Value Information in österreichischen Privat-TV-Medien war noch nie so brisant wie im Jahr 2017 – Corinna Milborn, Infodirektorin von PULS 4 und ProSiebenSat.1 PULS 4 führte in diesem Jahr durch zahlreiche Informations- und Wahlsendungen und erzielte damit neue Reichweitenrekorde für den österreichischen Privat-TV-Sender PULS 4. Das Magazin „Der Österreichische Journalist“ zeichnete die 44-Jährige Tirolerin nun mit dem Titel “ Journalistin des Jahres“ aus. Corinna Milborn, Infodirektorin ProSiebenSat.1 PULS 4: „Ich freue mich sehr über die ehrenvolle Auszeichnung. TV-Journalismus ist immer Teamarbeit, in unserem Fall ganz besonders. Die Anerkennung geht an die Redaktionen von „Pro und Contra“, „Wie jetzt?“ und „PULS 4 News“. Das war eine ganz außergewöhnliche Teamleistung heuer.“ Rückfragen & Kontakt: Unternehmenssprecherin Stephanie Hanreich stephanie.hanreich@prosiebensat1puls4.com +43 1 36877662603 Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Winterkampagne – Höher, schöner, aufregender

«Du warst nicht in den Bergen, bis du in der Schweiz warst»: Diesen Winter tritt Schweiz Tourismus so selbstbewusst auf, dass sogar Österreich Tourismus Alarm schlägt. Die Kampagne «Upgrade your Winter» hat die junge, inhabergeführte Agentur Sir Mary kreiert. Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Politikwissenschaftler Anton Pelinka im Ö1-„Journal zu Gast“ am 16.12.

Wien (OTS) – Wenige Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe des Regierungsübereinkommens von ÖVP und FPÖ ist der Politikwissenschaftler Anton Pelinka am Samstag, den 16. Dezember bei Edgar Weinzettl „Im Journal zu Gast“ im „Mittagsjournal“ ab 12.00 Uhr auf Österreich 1. Rückfragen & Kontakt: ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit Isabella Henke (01) 501 01/18050 isabella.henke@orf.at Quelle OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at (C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige...

Weiterlesen

Presserat zu nicht gekennzeichneter Wahlwerbung

Wien (OTS) – Der Senat 1 des Presserats beschäftigte sich mit dem Beitrag „Sebastian Kurz – seine Familie, seine Wurzeln“, erschienen in der Zeitschrift „Die ganze Woche“ vom 27.09.2017. Nach Meinung des Senats verstößt dieser Beitrag gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse, weil er nicht ausreichend als Werbung gekennzeichnet wurde. Im Beitrag wird auf die Kinder- und Jugendjahre von Sebastian Kurz eingegangen und es werden die positiven Seiten des Politikers hervorgekehrt. Er wird als tierliebender, wertebewusster Familienmensch dargestellt. Die Veröffentlichung unterscheidet sich in Hinblick auf Formatierung und Schriftbild nicht von den übrigen Artikeln der Zeitschrift. Im linken...

Weiterlesen

Archiv

Kategorie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen