Wir bieten mit diesen Lösungen unseren Gästen die Chance ihre Action auf den Trails, Pisten und Erlebniswegen festzuhalten und zu teilen. Speziell beim Biken ist es schwierig zu schönem Bildmaterial der eigenen Fahrt zu kommen. Das Jumpline Video wird auch als Möglichkeit für Sprungtechnikanalyse verwendet. Wir rechnen damit, dass wir dadurch eine hohe Reichweite für unsere Angebote über die persönlichen Social Media Profile unserer Gäste erhalten.

Karl Morgenbesser, Geschäftsführer Erlebnisarena Sankt Corona

Österreich/Klagenfurt (OTS) Die Entertainment-Produkte von Alturos Destinations bereichern nicht nur das Winterangebot von zahlreichen Tourismusdestinationen und Bergbahnen, sondern sorgen auch für ein abwechslungsreiches Angebot im Sommer. Besonders beliebt ist die Fotofalle und der Photopoint in Kombination mit dem Photoprint Terminal.

Mit unserem Photoprint Terminal kann der Gast direkt nach seinem actionreichen Erlebnis das Foto am Terminal beziehen. Er kann es ansehen, digital abholen und sogar direkt am Terminal in bester Qualität und unterschiedlichen Größen ausdrucken. Die Bezahlung erfolgt einfach am Terminal via integriertem Payment Modul. Das Photoprint Terminal ist flexibel mit Fotofallen, Photopoints und Speedchecks kombinierbar und kann dadurch mehrfach im Sommer wie im Winter genutzt werden, wodurch eine zusätzliche Einnahmequelle für den Betreiber entsteht. Für die Gäste entsteht ein besonderer Mehrwert, wenn sie ihr einzigartiges Erinnerungsfoto gleich in den Händen halten. Mit den Produkten von Alturos Destinations entstehen so täglich hunderte Fotos in einer Region – mehrfach mit Verwandten und Bekannten geteilt gehen diese Bilder in sozialen Netzwerken um die Welt und sind somit die beste Werbung für die Destination.

Erlebnisparadies: Erlebnisarena Sankt Corona

Die Erlebnisarena Sankt Corona in Niederösterreich setzt, wie viele zahlreiche Kunden auch, auf die Produkte von Alturos Destinations und hat ihre Attraktionen mit Fotofalle, Ski- & Bikemovie sowie Photoprint Terminal erweitert. Bei der Sommerrodelbahn „Corona Coaster“ saust der Gast mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h über Steilkurven 850 m bergab und wird am Ende der Fahrt mit einem Erinnerungsfoto belohnt, welches innerhalb der Strecke mit einer Fotofalle aufgenommen wurde. Den Gast erwarten das ganze Jahr spannende Attraktionen, welche der Experience vor Ort Nachdruck verleihen und den Aufenthalt in der Destination zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Ob Actionsuchende oder gemütliche Urlauber, die Erlebnisarena Sankt Corona bietet allen Gästen die Möglichkeit ein Erinnerungsfoto mit ihrer bevorzugten „Attraktion“ zu machen – im Sommer sowie im Winter. In diesem Jahr soll das Angebot auch noch mit einem Live-View Photopoint sowie einer neuen Skimovie Strecke erweitert werden, damit die Gäste noch mehr Spaß in der Erlebnisarena Sankt Corona erleben.

Karl Morgenbesser, Geschäftsführer Erlebnisarena Sankt Corona, über Fotofalle, Bikemovie und Co: Wir bieten mit diesen Lösungen unseren Gästen die Chance ihre Action auf den Trails, Pisten und Erlebniswegen festzuhalten und zu teilen. Speziell beim Biken ist es schwierig zu schönem Bildmaterial der eigenen Fahrt zu kommen. Das Jumpline Video wird auch als Möglichkeit für Sprungtechnikanalyse verwendet. Wir rechnen damit, dass wir dadurch eine hohe Reichweite für unsere Angebote über die persönlichen Social Media Profile unserer Gäste erhalten.

Die Entertainment-Produkte von Alturos Destinations überzeugen die Destinationen und Bergbahnen – insgesamt wurden weltweit bisher über 300 Anlagen erfolgreich in Betrieb genommen.

Factbox Alturos Destinations

Alturos Destination OS (Operating System) ist eine vollumfassende Lösung für die Umsetzung digitaler Vertriebsstrategien von touristischen Destinationen und (Berg-) Bahnen. Im Fokus bei Alturos Destinations stehen besonders Vertrieb und Marketing im Zuge des Destinationsmanagement. Von digitalem Verkauf mit Peaksolution® und der Destination App JAMES®, über digitale Kommunikation mit EMMA®, bis hin zu Entertainment am Berg sowie Community-Analyse mit Skiline® – der größten Wintersport Community der Welt – bietet Alturos Destinations das Rundum Paket. Alturos Destination OS kann somit als touristisches Betriebssystem bezeichnet werden. Es ermöglicht, dass die unterschiedlichen Applikationen miteinander kommunizieren und somit ineinander voll integrierbar sind. In das Alturos Destination OS lassen sich auch zahlreiche externe Systeme implementieren – somit bietet Alturos Destinations eine destinationsübergreifende Vertriebslösung mit vielen Vorteilen.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Mairitsch
Alturos Destinations GmbH
presse@alturos.com
+43 463 249445-265
https://www.alturos.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.