Vom 26. November bis 23. Dezember 2016

Wien (OTS) Vorweihnachtliche Bräuche und Traditionen, Keksrezepte und Festtagsideen, stimmungsvolle Blicke auf Adventmärkte, Themen des Glaubens und interessante Porträts außergewöhnlicher Menschen, kultige Filmhighlights aus Österreich, verschneite und turbulente Hollywood-Romanzen, spannende „Kasperl“-Abenteuer, unterhaltsame Animationsfilme, musikalische Festtagsgrüße – zahlreiche TV-Programme in ORF eins und ORF 2 sorgen ab 26. November 2016 für Adventstimmung:

Advent – Umsehen, Staunen, Genießen: Von Lebkuchen, Krippen und Adventkalendern

Eine TV-Reise zu Österreichs Brauchtum und Tradition in der Vorweihnachtzeit startet am 27. November um 9.05 Uhr in ORF, wenn die „matinee“ einen Blick auf die Christkindlmärkte macht: Die Dokumentation „Adventland in Salzburg“ gibt einen Überblick über das Adventgeschehen in Stadt und Land. Danach wird um 14.05 Uhr in ORF 2 in der Sendung „Lebkuchengeheimnisse“ der Innsbrucker Lebkuchen vorstellt. Maggie Entenfellner besucht in „Zurück zur Natur“ um 17.05 Uhr in ORF 2 unter anderem einen Zinnfigurenmacher, der zeigt, wie Christbaumschmuck produziert wird, und in einer weiteren Ausgabe am 11. Dezember einen Krippenbauer in der Steiermark.
„heute leben“ präsentiert ab 1. Dezember jeden Tag Gedanken einer Persönlichkeit und berichtet täglich über ein „Licht ins Dunkel“-Projekt. Während der Vorweihnachtszeit ist die letzte Viertelstunde von „Guten Morgen Österreich“ immer Montag bis Freitag um 8.45 Uhr in ORF 2 „Licht ins Dunkel“ gewidmet – mit Beiträgen aus den Bundesländern, Gstanzln und Gästen. Das ORF-Frühfernsehen macht im Advent in der Steiermark, in Vorarlberg und in Salzburg Station und wird reichlich Gelegenheit bieten, vorweihnachtliche Bräuche und Stimmungen aus der Region kennenzulernen.
Stimmungsvolle Eindrücke aus der Vorweihnachtszeit erwartet das Fernsehpublikum mit „Advent in Vorarlberg“ am 8. Dezember um 17.05 Uhr in ORF 2. „Unterwegs in Österreich: Ein Zauber liegt auf dieser Zeit – Advent in Niederösterreich“ folgt am 10. Dezember um 16.30 Uhr in ORF 2, und die „Adventzeit mit Harry Prünster“ spürt am 11. Dezember um 16.05 Uhr in ORF 2 alten österreichischen Bräuchen nach. Am 11., 15. und 18. Dezember lädt „Magische Weihnachten“ zu „Tiroler Winterspaziergängen“ ein (14.05 Uhr, ORF 2), blickt auf „Tiroler Krippen“ und ihre Erbauer (12.25 Uhr, ORF 2) und stellt alte Traditionen „Im Sellraintal“ vor (16.05 Uhr, ORF 2). „Frisch gekocht“ widmet sich vom 29. November bis 23. Dezember wochentäglich um 14.00 Uhr in ORF 2 den Vorbereitungen fürs Weihnachtsbüffet: Die Rezeptvorschläge umfassen Menüs für die Festtage, Kekse und Weihnachtsdesserts. Jamie Oliver präsentiert „Jamies beste Weihnachtsgerichte“ (3. Dezember, 11.45 Uhr, ORF eins) – auf seinem Menüplan stehen Filet Wellington, Panettone Brotpudding sowie spezielle Weihnachtscocktails.

Advent – Besinnen, Nachdenken, Glauben: Vom Gottesdienst bis „FeierAbend“

Am ersten Adventsonntag, am 27. November, zeigt ORF 2 um 9.30 Uhr live aus der Versöhnungskirche in Linz den „Ökumenischen Gottesdienst zum 1. Advent“: Unter dem Titel „Im Licht der Versöhnung gesehen“ feiern die Mitglieder von vier Gemeinden gemeinsam am Beginn des Evangelischen Jahres des Glaubens und des Reformationsjubiläums 2017. „Was ich glaube“ schweigt im Advent und setzt mit Klängen und Musik bekannter Musiker/innen, Chöre und Ensembles einen vorweihnachtlichen Akzent: In „Töne im Advent“ sind jeweils am Adventsonntag um 16.55 Uhr in ORF 2 unter anderem das Duo BartolomeyBittmann, das Vocalensemble Lalá und der Arnold Schoenberg Chor zu hören. „FeierAbend“ dokumentiert mit „Maria im Müll“ am 8. Dezember um 19.52 Uhr in ORF 2 das Leben der Müllmenschen von Manila, für die der Lobgesang Mariens Kraftquelle ist. „kreuz und quer“ stellt am 29. November um 22.35 Uhr „Nikolaus“ in den Mittelpunkt und dokumentiert die „Karriere eines Superheiligen“.

Advent – Warten, Mithelfen, Lachen: Kinderleichte Rezeptideen, „Kasperl“-Abenteuer und weihnachtliche Filmhighlights

Gekocht und gebacken wird auch im ORF-Kinderprogramm: In „Schmatzo – Der Koch-Kids-Club“ gibt es am 18. Dezember um 8.25 Uhr kindgerechte Rezepte für gefüllten Truthahn und Bratäpfel mit Maronikern. In „Hallo okidoki“ dreht sich im Advent alles um den Adventkalender, Schokolade, Spiel und Spaß mit der „Adventschachtel“ und weihnachtliche Buch- und App-Tipps. „Weihnachten in Gefahr“ heißt es, wenn der „Kasperl“ die Bühne betritt: In vier Ausgaben (am 4., 10., 11. und 17. Dezember, um 7.30 Uhr in ORF eins) gilt es gemeinsam mit Hopsi, Buffi, Leopold und Co. das Weihnachtsfest zu retten – vor der verhexten Schneemühle, den Lebkuchenmännchen oder gar der „Rodelzauberei“. Zahlreiche TV-Weihnachtsabenteuer lassen zu Mariä Himmelfahrt am 8. Dezember in ORF eins Kinderherzen höher schlagen:
Auf dem Programm stehen unter anderem „Santa Pfotes großes Weihnachtsabenteuer“ (7.30 Uhr), der Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (9.00 Uhr), „Bambi“ (erstmals im ORF, 10.20 Uhr), „Arthur Weihnachtsmann“ (13.40 Uhr), „Die Hüter des Lichts“ (15.10 Uhr) und „Santa Clause 3 – Eine frostige Bescherung“ (16.35 Uhr).

Advent – Schmunzeln, Hoffen, Weinen: Von österreichischen Kult-Produktionen bis Hollywood-Romanzen

Wenn die Weihnachtsglocken erklingen, darf „Single Bells“ nicht fehlen: Die Kultsatire von Xaver Schwarzenberger bietet am 8. Dezember um 21.55 Uhr in ORF eins ein Wiedersehen mit zahlreichen Publikumslieblingen, die eine Familie im ganz normalen Weihnachtswahnsinn spielen (die Fortsetzung „O Palmenbaum“ ist am 29. Dezember in ORF eins zu sehen). Zuvor, ebenfalls am 8. Dezember, erobert „Die kleine Lady“ um 13.40 Uhr in ORF 2 mit ihrem Charme das Herz von Christiane Hörbiger – in dem gleichnamigen Fernsehfilm nach dem Roman „Der kleine Lord“, und im Hauptabend ist um 20.15 Uhr „Weihnachten … ohne mich, mein Schatz!“ das Motto für Jutta Speidel und Henry Hübchen in der gleichnamigen turbulenten Weihnachtskomödie.

Unter der Regie von Franz Xaver Bogner schreiben am 10. Dezember um 9.55 Uhr in ORF 2 Tobias Moretti als Joseph Mohr und Heio von Stetten als Lehrer Franz Gruber „Das ewige Lied“. Am 11. Dezember um 14.30 Uhr suchen in ORF 2 zwei Menschen die große Liebe: Erol Sander und Valerie Niehaus kommen einander in dem Weihnachtsfilm „Die Liebe kommt mit dem Christkind“ nur langsam näher. In „Schneemann sucht Schneefrau“ am 17. Dezember um 11.25 Uhr in ORF 2 müssen ebenfalls erst zahlreiche Irrtümer aufgeklärt werden, bis Katja Weitzenböcks und Fritz Karls gemeinsamem Glück nichts mehr im Weg steht. Um 22.00 Uhr wird dann Ottfried Fischer als „Der Bulle von Tölz“ an den Tatort gerufen: In „Der Weihnachtsmann ist tot“ wird der als Weihnachtsmann verkleidete Valentin Obermaier erschlagen aufgefunden. Danach scheint für Max, der den Advent hasst, und Katrin, die Weihnachten nichts abgewinnen kann, „Der Weihnachtshund“ um 23.35 Uhr in ORF 2 eine willkommene Ausrede für das Familienfest zu sein: Beide wollen dem Weihnachtsstress entfliehen – doch es kommt natürlich alles anders als geplant.
Bereits ab 18. Dezember steht traditionell die „Sissi“-Trilogie auf dem Programm von ORF 2: Romy Schneider verzaubert in Teil 1, „Sissi“, um 14.30 Uhr, „Sissi, die junge Kaiserin“ (25. Dezember, 13.10 Uhr) und „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“ (26. Dezember, 13.10 Uhr). Ursula Strauss fegt schließlich noch am 20. Dezember um 21.20 Uhr durch ORF eins: In der Komödie „Die Abstauber“ verdreht sie als Putzfrau einem erfolgsverwöhnten Anlageberater den Kopf – und das mitten im vorweihnachtlichen Schneegestöber.

Hollywood-Romanzen rund um Weihnachten zeigt ORF eins mit „Liebe braucht keine Ferien“ mit Kate Winslet und Cameron Diaz (12. Dezember, 20.15 Uhr) und „Tatsächlich … Liebe“ mit Hugh Grant, Emma Thompson, Colin Firth, Keira Knightley u. v. m. (19. Dezember, 20.15 Uhr). Mehr turbulent als romantisch geht es bei Tim Allen und Jamie Lee Curtis zu, die am 9. Dezember um 9.45 Uhr „Verrückte Weihnachten“ feiern. Und auch in Springfield wird’s weihnachtlich – mit fünf „Merry X-Mas“-Ausgaben der „Simpsons“ am 19., 20. und 21. Dezember jeweils um 17.30 Uhr sowie am 23. Dezember in einer Doppelfolge um 17.30 und 18.00 Uhr in ORF eins: Die Schule in Springfield wird komplett eingeschneit, Bart wird auf den Nordpol entführt, Marge wirft Homer aus dem Haus und Springfield ist weltweit die einzige Stadt, in der es noch Schnee gibt – so besinnlich kann Weihnachten sein!

Advent – Mitsingen, Raten, Helfen: Von der „Promi-Millionenshow“ bis „Christmas in Vienna“

Der Advent im ORF-Fernsehen beginnt am 26. November um 20.15 Uhr in ORF 2 mit dem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ live aus Suhl und mit Florian Silbereisen und seinen Gästen. Montag, der 28. November, steht in ORF 2 ganz im Zeichen der Aktion „Licht ins Dunkel“ – mit Live-Einstiegen, einer Ausgabe der „Barbara Karlich Show“ mit Freiwilligen, die sich immer wieder in den Dienst der guten Sache stellen, und einer „Promi-Millionenshow“ mit Armin Assinger um 20.15 Uhr: Jakob Seeböck, Zoe Straub, Christine Reiler und Andreas Daniel Onea versuchen mit ihrem Wissen, möglichst viel Geld für „Licht ins Dunkel“ zu erspielen. Am 11. Dezember steht dann auch „Sport am Sonntag“ im Zeichen der Aktion. Oliver Baier begrüßt das Fernsehpublikum am 2. Dezember um 22.10 Uhr in ORF eins zu einem „Was gibt es Neues?“-Advent-Special, am 3. Dezember steht um 20.15 Uhr in ORF 2 ein Wiedersehen mit „Helene Fischer – Weihnachten“ aus der Wiener Hofburg auf dem Programm, und Armin Assinger beschenkt seine Kandidaten in einer weihnachtlichen Ausgabe der „Millionenshow“ am 10. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2 mit einem vierten „Weihnachtsjoker“. Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer führen am 17. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2 durch „Zauberhafte Weihnacht im Land der ,Stillen Nacht‘“. Kurz vor dem Fest erzählt Gery Seidl in seinem Programm „Aufputzt is“ am 23. Dezember um 21.55 Uhr in ORF eins, wie Weihnachten in seiner sehr seltsamen Familie abläuft, und ORF 2 präsentiert um 22.45 Uhr das traditionelle Adventkonzert „Christmas in Vienna“ aus dem Wiener Konzerthaus: Angela Denoke, Vesselina Kasarova, Dmytro Popov und Günter Haumer singen Weihnachtslieder aus aller Welt.

Mit dem ORF durch den Advent: Gewinnspiel auf extra.ORF.at

Alle Jahre wieder lässt auch ORF extra in der Adventzeit die Herzen der Userinnen und User höher schlagen. Denn beim Online-Adventkalender warten hinter jedem Fenster tolle Überraschungspreise. Einfach auf extra.ORF.at gehen, den Adventkalender aufrufen und die Frage des Tages beantworten – schon nimmt man an der Verlosung teil.

Zahlreiche Programmpunkte des ORF-TV-Advent-Schwerpunkts sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.