Szekeres: Alle in der EU zugelassenen CoV-Impfstoffe haben hohe Wirksamkeit und schützen gegen schwere Krankheitsverläufe und Hospitalisierung

Wien (OTS) Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres begrüßt die heutige Ankündigung vom Direktor des Wiener Gesundheitsverbundes Michael Binder, den CoV-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca bei Bedarf auch an Risikopatientinnen und -patienten, die älter als 65 Jahre alt sind, in Wiener Spitälern zu verimpfen. Szekeres: „Um eine möglichst rasche Durchimpfung der österreichischen Bevölkerung zu erreichen, müssen wir in Zeiten von genereller Impfstoffknappheit auf alle zur Verfügung stehenden und von der EU zugelassenen CoV-Impfstoffe zurückgreifen.“ ****

Alle zugelassenen Impfstoffe haben eine wissenschaftlich belegte hohe Wirksamkeit und „schützen vor schweren Krankheitsverläufen sowie vor Hospitalisierungen“, so Szekeres, „denn genau darum geht es jetzt im Kampf gegen die Pandemie: die Spitalskapazitäten so weit wie möglich zu entlasten und einen reibungslosen Ablauf unseres Gesundheitssystems zu gewährleisten.“ (bs)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien
Mag. Bernhard Salzer
+43(0)664/8109692
salzer@aekwien.at
http://www.aekwien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.