New York (ots/PRNewswire) AFS Interkulturelle Begegnungen freut sich, sein AFS Global STEM Accelerators -Programm vorzustellen: ein virtuelles Austauschprogramm mit Vollstipendium, das 150 jungen Frauen weltweit den Zugang zu Bildung in den Bereichen Nachhaltigkeit, MINT (Mathematik, Ingenieurswesen, Naturwissenschaften, Technologie) und sozialen Auswirkungen ermöglichen soll.

Bewerben können sich junge Frauen (im Alter zwischen 15 und 17,5 Jahren) weltweit, die ein großes Interesse daran haben, sich in ihrer Gesellschaft zu engagieren. Darüber hinaus wird AFS Stipendien speziell für Flüchtlinge und junge Frauen aus vertriebenen Bevölkerungsgruppen weltweit vergeben.

Jungen Menschen das Werkzeug für den Aufbau einer nachhaltigeren Zukunft geben

Durch immersive Lernerfahrungen werden die AFS Global STEM Accelerators-Stipendiatinnen wichtige technische Kompetenzen wie digitale Fähigkeiten, Design Thinking und Datenkompetenz entwickeln, sowie internationale Kompetenzen wie emotionale Intelligenz, interkulturelles Bewusstsein und Teamarbeit – wertvolle Fähigkeiten, die in der globalen Wirtschaft immer notwendiger werden und entscheidend sind, um einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten.

Während der Laufzeit von zwölf Wochen werden die Stipendiaten Prototypen für soziale Auswirkungen entwickeln und zum Abschluss eine Präsentation machen, in der potenzielle Lösungen für reale Herausforderungen dargelegt werden, wobei der Schwerpunkt auf der Nachhaltigkeit liegt. Nach Ende des Programms erhalten die Stipendiatinnen das Advanced Certificate on Global Competence for Social Impact, das von AFS und der University of Pennsylvania verliehen wird, sowie ein offizielles Feedback und eine Bestätigung vom Penn’s Center for Social Impact Strategy. Darüber hinaus werden die Stipendiatinnen eingeladen, der globalen Alumni-Gemeinschaft von AFS beizutreten, die vielfältige Mentoring-Möglichkeiten und Netzwerkressourcen bietet.

Junge Menschen dazu befähigen, durch MINT Veränderungen zu bewirken

AFS Interkulturelle Begegnungen ist eine der größten und erfahrensten gemeinnützigen Organisationen für wirkungsorientierte Bildung und verfügt über ein weltweites Netzwerk. „Fähigkeiten wie interkulturelle Kommunikation, Empathie und Konfliktlösung sind für unsere Welt von entscheidender Bedeutung. Wenn wir eine nachhaltigere Zukunft schaffen wollen, müssen wir mehr junge Menschen zu Weltbürgern erziehen”, sagt Daniel Obst, der President und CEO von AFS.

Das Accelerators-Programm ist Teil der umfassenderen AFS Global STEM Changemakers Initiative, einer auf fünf Jahre angelegten Fördermaßnahme, die darauf abzielt, 5.000 jungen Menschen auf der ganzen Welt intensive Lernerfahrungen in den Bereichen MINT, globale Kompetenz und nachhaltigkeitsorientierte interkulturelle Austauschprogramme zu ermöglichen. Die Initiative wird von AFS verwaltet und von bp, einem internationalen integrierten Energieunternehmen, finanziert. bp unterstützt Initiativen wie diese zur Förderung von MINT-Talenten, denn die Welt braucht sie, um nachhaltige Lösungen zu schaffen. Ziel ist auch, eine größere Vielfalt im Bereich MINT zu erreichen.

Stichtag für die Bewerbungen ist der 15. Mai. Erfahren Sie mehr und bewerben Sie sich unter afs.org/global-stem/accelerators .

Foto – https://mma.prnewswire.com/med ia/1809271/STEM_Accelerators.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1809272/AFS_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Milena Miladinovic,
m.miladinovic@afs.org



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.