Wien (OTS) Mit „Running on Air“ sang sich Nathan Trent beim Eurovision Song Contest im Mai 2017 souverän ins Finale. Beim größten Musikwettbewerb der Welt machte er mit seiner Musikalität und unter anderem auch mit seiner Mehrsprachigkeit auf sich aufmerksam – so präsentierte er etwa bei den offiziellen Pressekonferenzen in Kiew seinen Song in fünf Sprachen. Vor allem in den Sozialen Medien wurde Nathan daraufhin immer wieder von Fans gebeten, „Running on Air“ auch in weiteren Sprachen zu veröffentlichen. Nun ist es so weit: Nach der italienischen Version „Fino A Che Volerò“ erscheint nun die spanische Version „Aire“ im ORF-Musikverlag. Online sind die beiden Titel unter
https://www.youtube.com/c/NathanTrentMusic und auf allen gängigen
Musikplattformen abrufbar. Ins Spanische übersetzt wurde der Song von Daniel Tejeda. Produziert wurde „Aire“ von Vincent Bueno und aufgenommen in den SoundDesignStudios Lenzelot. Für den italienischen Text von „Fino A Che Volerò“ zeichnet Nathan Trent, dessen Mutter Italienerin ist, selbst verantwortlich. Produzent war hier Koautor Bernhard Penzias.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.