Billige Drogeriewaren und Lebensmittel seit Corona-Krise teils sehr teuer – Grund: Oft nur mehr teurere Produkte vorhanden

Wien (OTS) Viele Menschen sind noch in Kurzarbeit oder von Arbeitslosigkeit betroffen – sie haben weniger Geld und vergleichen beim Einkaufen sehr wohl die Preise. Ein aktueller AK Preismonitor bei zehn Online-Shops zeigt: Die Preise für die jeweils preiswertesten Drogeriewaren, Lebens- und Reinigungsmittel sind seit der Corona-Krise – teils spürbar – in die Höhe gegangen. Das, weil oft nur mehr teurere Produkte da waren. Bei Marken-Produkten ist die Preisentwicklung unterschiedlich.

Die AK hat aufgrund von Vorerhebungen in den Online-Shops von Billa, Interspar, Bipa, DM und Müller seit Mitte März mehrmals die Preise geprüft: 28 bis 33 preiswerteste Drogeriewaren des wöchentlichen Bedarfs, 38 Marken-Lebensmittel und 67 bis 108 Marken-Drogeriewaren. Zudem erhob die AK Anfang März und Ende Juni je 40 preiswerteste Lebens- und Reinigungsmittel des wöchentlichen Bedarfs bei Hofer, Lidl, Penny, Merkur, Billa, Interspar und Spar.

Wo ist der Einkaufskorb seit Corona billiger oder teurer geworden? (% gerundet)
Online-Shop Erhebung Produktanzahl Teurer/billiger

Preiswerteste Drogeriewaren
Müller 4.2.-22.7. 28 plus 98 %
Bipa 6.2.-21.7. 33 plus 72 %
DM 5.2.-23.7. 33 plus 1 %
Preiswerteste Lebens-, Reinigungsmittel
Hofer 2.3.-22.6. 40 plus 3 %
Lidl 2.3.-22.6. 40 plus 4 %
Penny 4.3.-25.6. 40 plus 7 %
Merkur 5.3.-25.6. 40 plus 3 %
Billa 4.3.-24.6. 40 minus 1 %
Interspar 3.3.-23.6. 40 plus 3 %
Spar 3.3.-23.6. 40 plus 2 %
Marken-Drogeriewaren
Müller 8.10.-28.7. 81 minus 2 %
Bipa 9.10.-27.7. 104 minus 1 %
DM 10.10.-29.7. 108 minus 1 %
Billa 9.10.-24.7. 67 plus 4 %
Interspar 8.10.-24.7. 83 plus 2 %
Marken-Lebens-, Reinigungsmittel
Billa 23.10.-28.7. 38 plus 2 %
Interspar 21.10.-28.7. 38 minus 1 %

SERVICE: Den „Corona AK Preismonitor“ gibt’s unter wien.arbeiterkammer.at
Die AK setzt sich für #Gerechtigkeit ein. Seit 100 Jahren. #fürimmer.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-12677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.