Wien (OTS) Die außergewöhnliche Aktion von Polizei und KFV entwickelt von der PR Agentur UNIT [11] rückt Menschen in den Vordergrund die sich tagtäglich positiv im Straßenverkehr verhalten und erhält damit beim Staatspreis PR den 1. Platz in der Kategorie Produkt & Service PR.

Wer von der Polizei mit einem Satz wie „Danke! Sie haben heute einem Kind ermöglicht sicher über die Straße zu kommen!“ im Jahr 2019 begrüßt wurde, durfte sich freuen: Es handelt sich nicht um einen Scherz, sondern um eine außergewöhnliche Aktion der Polizei für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Bei der genau die Menschen, die sich tagtäglich positiv im Straßenverkehr verhalten, gewürdigt werden.

„Gegenseitige Rücksichtnahme kann viele Unfälle verhindern, daher wollten wir mit dieser außergewöhnlichen Verkehrssicherheitsaktion einmal genau die Menschen in den Fokus rücken, die sich tagtäglich positiv im Straßenverkehr verhalten und dadurch oftmals schwächere Verkehrsteilnehmer schützen“, so Dr. Johanna Trauner-Karner, Geschäftsführerin von UNIT [11]. Wer von der Polizei ein DANK-Mandat bekommen hat, hat durch eine positive Handlung oder eine nette Geste zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen.

Mit der Aktion DANKMANDAT wurde UNIT [11] zum zweiten Mal in Folge vom BMDW ausgezeichnet:

Gewinner Staatspreis PR 2019 1. Platz Kategorie Produkt & Service PR

Gewinner Staatspreis PR 2018 1. Platz Kategorie Corporate Social Responsibility

Weitere Informationen zum Staatspreis PR 2019: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191129_OTS0042/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johanna Trauner-Karner
UNIT [11] Communications Austria
Strategische Kommunikationsberatung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 650 20 19 303 I jtk@uniteleven.at
www.uniteleven.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.