Genf (ots/PRNewswire) Alpian SA („Alpian”), die erste digitale Privatbank der Schweiz, gibt heute ihre Partnerschaft mit Visa, einem weltweit führenden Anbieter von digitalen Zahlungen, bekannt. Mit diesem Schritt erreicht Alpian den Status eines Principal Member von Visa, was es dem Unternehmen ermöglicht, seine exklusive Metalldebitkarte in der Schweiz auszugeben.

Mit der offiziellen Partnerschaft kann Alpian nun sein Angebot an hochwertigen, intelligenten Metalldebitkarten in der ganzen Schweiz bereitstellen. Die Kombination einer exklusiven Debitkarte aus Metall mit einem Girokonto in mehreren Währungen (CHF, EUR, GBP und USD) und einem Echtzeit-Devisenwechsel ohne Bearbeitungsgebühren bietet jedem Alpian-Kunden ein einzigartiges, elegantes und kosteneffizientes Mittel zur Erleichterung seiner täglichen Bankgeschäfte in der Schweiz und im Ausland. Als Mitglied des Visa-Netzes wird die Debitkarte von Alpian in über 200 Ländern und Regionen und bei mehr als 100 Millionen Händlern[1] weltweit akzeptiert.

Die offizielle Aufnahme der Partnerschaft folgt auf die Erteilung einer Schweizer Vollbanklizenz durch die FINMA und den erfolgreichen Abschluss einer Serie-B+-Finanzierungsrunde in Höhe von CHF 19 Millionen. Beide Meilensteine haben es Alpian ermöglicht, seine Dienste für ausgewählte Mitglieder der Warteliste zu lancieren, wobei die Einführung für die breite Öffentlichkeit in der Schweiz vor Ende 2022 geplant ist.

Schuyler Weiss, CEO von Alpian, kommentierte:

„Wir bei Alpian sind bestrebt, jedem unserer Kunden einen erstklassigen Service zu bieten. Die Fähigkeiten, die Ausgereiftheit und die Stabilität des Visasystems ermöglichen es Alpian, genau das in seinem Kartenangebot zu bieten. Visa ist einer der langfristigsten und vertrauenswürdigsten Partner von Alpian, und wir freuen uns darauf, unsere nächsten Schritte mit diesem Partner an unserer Seite zu gehen.”

Santosh Ritter, Country Manager Schweiz & Liechtenstein, Visa, erklärte:

„Die gemeinsame Erfahrung mit Alpian, die nun eine vollständige FINMA-Bankenlizenz erhalten hat, ist ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr darauf, die ersten von Alpian ausgegebenen Visa Debitkarten auf dem Schweizer Markt zu sehen und die Zusammenarbeit mit diesem großartigen Partner fortzusetzen, um ihn dabei zu unterstützen, seine Wachstumsziele bei der Bereitstellung innovativer Dienstleistungen für alle Regionen der Schweiz zu erreichen.”

[1] Darin enthalten sind etwa 20 Millionen kleine Unternehmen, die Zahlungsvermittler nutzen (Stand: September 2021).

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1859449/Alpian_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Voxia Communication,
Nathan Jullierat,
nathan.juillerat@voxia.ch,
+41 79 503 13 19/ Visa,
Lina Lanz,
visa@cmatrix.ch,
+41 43 300 56 65



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.