Vom VGT kritisierter Betrieb ist im AMA-Gütesiegel gesperrt

Wien (OTS) Bei dem vom Verein gegen Tierfabriken (VGT) heute besetzten und kritisierten Schweinemastbetrieb wurden bei routinemäßigen Kontrollen im vergangenen Jahr massive Abweichungen von den Richtlinien festgestellt, und der Betrieb wurde entsprechend dem AMA-Sanktionskatalog für die Lieferung ins AMA-Gütesiegel-Programm gesperrt. Die Sperre bleibt so lange aufrecht, bis der Betrieb die Behebung der Abweichungen bei einer neuerlichen Kontrolle nachweisen kann, teilt die AMA-Marketing mit.

Rund 12.000 Kontrollen fanden 2020 auf den teilnehmenden Bauernhöfen statt, 15 Betriebe wurden für die Lieferung ins AMA-Gütesiegel gesperrt.

Mehr unter https://amainfo.at/konsumenten/siegel/ama-guetesiegel/kontrolle. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

AMA-Marketing
DI Manuela Schürr, Leiterin Unternehmenskommunikation
Dresdner Straße 68a, 1200 Wien
Tel.-Nr. 0503151-401, Mobil: 0664/8376178
E-Mail: manuela.schuerr@amainfo.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.