Cambridge, England (ots/PRNewswire) Amphista und Bristol Myers Squibb arbeiten zusammen und nutzen die Eclipsys™-Plattform von Amphista für den gezielten Proteinabbau, um neuartige proteinabbauende Therapeutika zu entwickeln

Die Zusammenarbeit umfasst eine Vorauszahlung von 30 Millionen USD, das Potenzial für bis zu 1,25 Milliarden USD an leistungsabhängigen Meilensteinzahlungen und Zahlungen für eine begrenzte Ausweitung der Zusammenarbeit sowie Lizenzgebühren auf den weltweiten Nettoumsatz von Produkten

Amphista Therapeutics, ein weltweit führendes Unternehmen bei der Erforschung und Entwicklung von innovativen Medikamenten zum gezielten Proteinabbau (TPD), hat heute eine strategische Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit Bristol Myers Squibb bekannt gegeben.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Bristol Myers Squibb und Amphista zusammenarbeiten, um niedermolekulare Proteinabbauer zu erforschen und zu entwickeln. Bristol Myers Squibb erhält eine weltweite Exklusivlizenz für die entwickelten Abbauprodukte und wird für die weitere Entwicklung und Vermarktung verantwortlich sein. Amphista erhält eine Vorauszahlung in Höhe von 30 Millionen USD, das Potenzial für bis zu 1,25 Milliarden USD an leistungsabhängigen Meilensteinzahlungen und Zahlungen für eine begrenzte Ausweitung der Zusammenarbeit sowie Lizenzgebühren auf den weltweiten Nettoumsatz von Produkten. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt, dass die Parteien die notwendigen behördliche Freigaben oder Genehmigungen erhalten.

Nicola Thompson, CEO von Amphista, erklärte: „Unsere Zusammenarbeit mit Bristol Myers Squibb ist eine aussagekräftige Bestätigung unserer Fortschritte in der TPD-Forschung und der Fähigkeiten unserer TPD-Plattform der nächsten Generation, Eclipsys. Die Kombination unseres Fachwissens mit dem nachhaltigen Erbe und der Erfahrung von Bristol Myers Squibb im Bereich des Proteinabbaus bringt neue Aussichten auf das Potenzial, wirksamere neue Behandlungen für Patienten bereitzustellen, die nach Behandlungsoptionen suchen.”

TPD-Therapien sind so konzipiert, dass sie physiologische Mechanismen nutzen, um pathogene Proteine aus dem Körper zu entfernen, und bieten das Potenzial, viele krankheitsrelevante Zielmoleküle anzugehen, die zuvor als „nicht behandelbar” galten. Die Technologie von Amphista ist speziell auf die Entwicklung von innovativen TPD-Therapeutika auf der Grundlage fortschrittlicher mechanistischer Erkenntnisse und neuartiger chemischer Ansätze ausgelegt, die die Entwicklung neuartiger proteinabbauender Therapeutika ermöglichen.

„Bristol Myers Squibb baut seine Führungsposition und sein wissenschaftliches Know-how im Bereich des Proteinabbaus weiter aus”, erklärte Rupert Vessey, M.A., B.M., B.Ch., FRCP, D.Phil., Executive Vice President für Forschung und frühe Entwicklung bei Bristol Myers Squibb. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Amphista und die Nutzung seiner TPD-Plattform, um möglicherweise neue zielgerichtete Proteinabbautherapien zu entwickeln.”

Informationen zu Amphista Therapeutics

Amphista Therapeutics ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Erforschung und Entwicklung von innovativen Medikamenten zum gezielten Proteinabbau (TPD) und stellt sich den Herausforderungen, mit denen der Sektor konfrontiert ist, um das volle Potenzial dieser transformativen Modalität auszuschöpfen.

Die firmeneigene Eclipsys™-Plattform unterstützt die Entwicklung mehrerer innovativer therapeutischer Kandidaten, die in der Lage sind, die Einschränkungen herkömmlicher TPD-Ansätze dank besserer Wirksamkeit und breiter therapeutischer Anwendbarkeit zu überwinden. Im Amphista-Team sind Pioniere und etablierte Führungskräfte in der TPD-Forschung und allen Phasen der Wirkstoffforschung und -entwicklung tätig. Das Unternehmen wird von führenden Life-Science-Investoren wie Forbion, Gilde Healthcare, Novartis Venture Fund, Advent Life Sciences, BioMotiv und Eli Lilly and Company unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.amphista.com/.

nicki@amphista.com

Rückfragen & Kontakt:

Amphista Therapeutics
CEO Nicola Thompson
+44 (0) 7436102411
nicki@amphista.comBerry & Company Public Relations
Doug Haslam
dhaslam@berrypr.com +1 212 253 8881
Logo – mma.prnewswire.com/media/1810409/Amphista_Therapeutics_Logo.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.