Wien (OTS) Im Rahmen der strategischen Neuorganisation des digitalen Partnership Banking übernimmt Markus Herzl (50) per September 2022 die Funktion des „Head of Partnership Banking“ bei der Anadi Bank. Der gebürtige Grazer verantwortet damit einen zentralen Schwerpunkt auf dem Weg zur reinen Digitalbank: Zu Herzls Agenden zählen auch die Weiterentwicklung und Expansion des Tablet-basierten Banking im DACH-Raum.

Im Zuge ihrer Wandlung zur reinen Digitalbank organisiert die Anadi Bank nun ein zentrales digitales Geschäftsfeld neu: Der langjährige Vertriebsprofi Markus Herzl (50) übernimmt per 1. September 2022 die Funktion des „Head of Partnership Banking“ bei der Anadi Bank und wird dabei insbesondere für das Tablet-basierte Banking verantwortlich sein. Dazu zählt auch das Geschäftsmodell MARIE, mit dem die Anadi Bank im vergangenen Jahr moderne digitale Bankdienstleistungen in Trafiken in ganz Österreich brachte.

Tablet-basiertes Banking wird weiter ausgebaut

Im Zuge der Neuorganisation übernimmt die Anadi Bank die PROTrafik Service GmbH, den Service- und Vertragspartner für die MARIE-Partnertrafiken, um diese zukünftig noch effizienter und direkt betreuen zu können. Die Geschäftsführung der neuen 100 %-Tochtergesellschaft PROTrafik Service GmbH wird ebenfalls Markus Herzl innehaben. Mit dem disruptiven digitalen Geschäftsmodell MARIE sorgte die Anadi Bank am Bankenmarkt für viel Aufsehen. Der landesweite Rollout von MARIE ist im Laufen, in weiterer Folge steht die Weiterentwicklung des Tablet-basierten Banking mit neuen Partnern und über Österreichs Grenzen hinaus an. Als Head of Partnership Banking der Anadi Bank wird Markus Herzl dieses Geschäftsmodell weiter vorantreiben. „Unsere Wandlung zur reinen Digitalbank hat große Strahlkraft am Markt und zieht entsprechend Top-Talente aus der Branche an. Mit Markus Herzl gewinnen wir einen erfahrenen Leader mit hervorragendem Track-Record. Er wird unser Tablet-basiertes Banking mit seiner langjährigen Erfahrung weiter voranbringen. Unsere digitale Reise geht weiter – und wir als Anadi Bank können auf diesem Weg mit den Besten arbeiten“, zeigt sich CEO Christian Kubitschek über den Neuzugang erfreut.

Ein Branchenkenner und Vertriebsprofi

Markus Herzl verfügt über langjährige Erfahrung im Bankenbereich und gilt als ausgesuchter Branchenkenner: Zuletzt leitete Markus Herzl den gesamten Filialvertrieb bei der bank99. Dort begleitete er die Gründung und Markteinführung der bank99, verantwortete den Aufbau des gesamten Vertriebsbereichs und entwickelte die Markenstrategie. Davor war er als Vertriebsdirektor bei der BAWAG P.S.K. unter anderem für die strategische Konzeption des Filialnetzes verantwortlich. „Mich fasziniert, dass ich in meiner neuen Funktion als Head of Partnership Banking nun die Wandlung der Anadi Bank zur reinen Digitalbank mitgestalten kann. Tablet-basiertes Banking hat enorme Fantasie – dieses strategische Geschäftsmodell weiter voranzutreiben und den Markt in ganz DACH aufzurollen, ist eine wohl einzigartige Opportunität“, kommentiert Markus Herzl seine neue Aufgabe. Der Bankenexperte schloss sein Studium des Marketing- und Verkaufsmanagement an der FH Wien mit einem Master of Science ab. Auch privat beweist der dreifache Vater taktisches Geschick und Ausdauer: Er betreibt seit vielen Jahren mit Leidenschaft Kampfkunst und fungiert als ehrenamtlicher Präsident des Österreichischen Aikido-Verbandes, zudem ist er ein begeisterter Hobby-Triathlet.

Rückfragen & Kontakt:

Axel Schein
Business Director, Ketchum Publico
Guglgasse 7-9
1030 Wien
Österreich
Tel.: +43 664 808 69 149
anadibank@ketchum.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.