Ab sofort können sich Schulklassen für über 80 Projekte anmelden, die von NGO’s, Institutionen und Vereinen im Rahmen der 1. Wiener Ehrenamtswoche eingereicht wurden.

Wien (OTS)

Mit der Wiener Ehrenamtswoche startete die Stadt Wien in Kooperation mit dem Verein WIENXTRA heuer erstmals ein Projekt, um motivierte junge Menschen mit NGO’s, gemeinnützigen Institutionen und Vereinen zusammenzubringen. Heute startet die Anmeldung für Wiener Schulklassen, insgesamt stehen über 80 Projekte zur Auswahl. Das Ziel ist es, in der Woche vom 25. Juni bis 1. Juli gemeinsam an einem ehrenamtlichen Projekt zu arbeiten und so einen Beitrag für ein soziales Miteinander zu leisten.

Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr ist erfreut über die vielen Projekteinreichungen und lädt die Schulklassen ein, sich für die Projekte anzumelden. „Es ist großartig, dass über 80 Projekte eingereicht wurden. Von der Tablet-Nachhilfe für Seniorinnen und Senioren über gemeinsames Müll sammeln bis hin zum Ausmalen von Notquartieren – Kinder und Jugendliche können die Welt des Ehrenamts so live und vor Ort kennenlernen. Gerade nach einem herausfordernde Jahr wie diesem ist es schön, das Schuljahr mit einem gemeinschaftlichen Sozialprojekt abzuschließen. Das ist nicht nur ein positives Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, sondern auch für den Zusammenhalt innerhalb der Klasse!“, so Bildungs- und Jugendstadtrat Wiederkehr.

Die Wiener Ehrenamtswoche resultiert als eine Maßnahme aus der Kinder- und Jugendstrategie der Stadt Wien, organisiert wird sie von WIENXTRA Schulevents.

„Die letzte Schulwoche wird mit der Ehrenamtswoche zur Aktivwoche für Schulklassen! Schülerinnen und Schüler können anpacken und gestalten. Sie bekommen Einblicke in spannende, ehrenamtliche Bereiche und gehen mit dem Gefühl in die Sommerferien, etwas bewegt zu haben“, erklärt die Leiterin von WIENXTRA-Schulevents, Gini Stern.

Hier eine Auswahl der eingereichten Projekte:

  • Verteilen von Hygieneartikel an wohnungslose Menschen mit dem Wiener Jugendrotkreuz
  • Tablet-Nachhilfe für SeniorInnen mit dem Wiener Hilfwerk
  • Veranstalten von Nachbarschaftspicknicks mit der Gebietsbetreuung
  • Müll sammeln mit der MA 48
  • Ausmalen von Notquartieren mit der VinziRast
  • Aushilfe in Sozialmärkten
  • Renovieren von Sport- und Spielplätzen mit den Kinderfreunden aktiv
  • Pflegen von Grünflächen mit dem Arbeiter Samariter Bund
  • Durchführung einer Umfrage zu illegalem Welpenhandel mit dem Veterinäramt
  • Unterstützung der Aktion „Bewegung verbindet“ der Volkshilfe Wien

Die Anmeldung ist ganz leicht online direkt im Projektkalender möglich, wo auch alle verfügbaren Projekte aufgelistet sind: www.wienxtra.at/schulevents/wiener-ehrenamtswoche/#events. Die Anmeldung für Schulklassen ist bis 20. Mai 2021 möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Julia Kernbichler
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr, MA
+43 664 84 915 46
julia.kernbichler@wien.gv.at

Alexius Baldissera
WIENXTRA-Kommunikation
01-4000-84 380
alexius.baldissera@wienxtra.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.