Verena Schmitt-Roschmann wird Sonderkorrespondentin in Berlin (FOTO)

Berlin/Brüssel (ots) Ansgar Haase übernimmt zum 1. August die Leitung des Brüsseler dpa-Büros. Der 42 Jahre alte Journalist folgt auf Verena Schmitt-Roschmann (54), die das Büro seit 2016 leitet und als Sonderkorrespondentin Berlin und Ostdeutschland in die dpa-Zentrale wechselt. Ansgar Haase arbeitet seit 2014 als dpa-Korrespondent in Brüssel und war bislang vor allem für die Außen-, Sicherheits- und Handelspolitik der EU und die NATO zuständig. Davor war er bereits sechs Jahre in Paris als Frankreich-Korrespondent für Deutschlands größte Nachrichtenagentur.

“Mit Ansgar Haase kommt in besonderen Zeiten ein erfahrener investigativer Journalist an die Spitze unseres Brüsseler Büros”, sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. “Gerade angesichts der jüngsten Wirren etwa um die Impfstoffbeschaffung der EU-Kommission ist in Europa ein aufmerksamer, kritisch-konstruktiver Journalismus wichtig, für den kaum ein Brüsseler Journalist so steht wie Ansgar Haase”, betont Gösmann. Dabei könne Haase auf die “starke Arbeit von Verena Schmitt-Roschmann aufbauen, die in ihren fünf Jahren an der Spitze des Brüssel-Teams Maßstäbe gesetzt” habe. Im Brüsseler dpa-Büro arbeiten sechs Korrespondentinnen und Korrespondenten.

Schmitt-Roschmann wird künftig das Team der überregionalen Korrespondenten der Agentur für Deutschland verstärken. Sie soll vor allem von Berlin aus den Zustand der deutschen Einheit beleuchten und dabei Erklärtiefe liefern, sagt Gösmann. Gleichzeitig solle Schmitt-Roschmann immer wieder als Reporterin bei großen Lagen multimediale Teams vor Ort unterstützen. Die Journalistin hatte vor ihrer Zeit in Brüssel den AP-Weltnachrichtendienst der dpa geleitet und ist auch als Buchautorin (“Heimat. Neuentdeckung eines verpönten Gefühls”) erfolgreich.

Ansgar Haase stammt aus Haltern am See (NRW). Vor seinem Volontariat bei der dpa studierte er Medienmanagement in Hannover sowie Politik, Soziologie und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Düsseldorf. Seine journalistische Laufbahn startete er bei der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” und der “Rheinischen Post”.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 177 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Social media: www.dpa.com/de/social-media

Rückfragen & Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.