Bereits zum zweiten Mal belegt APG in der Kategorie Versorgungs-Infrastruktur den ersten Platz.

Wien (OTS) Austrian Power Grid (APG) belegt beim Sustainable Brand Rating Austria 2021 bereits zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie Versorgungs-Infrastruktur den ersten Platz. Hier punktet die APG vor allem mit der nachhaltigen Sicherung der Stromversorgung für Österreich seit Generationen sowie den großen Infrastrukturinvestments in Höhe von 357 Millionen Euro 2021 und 3,1 Milliarden Euro in den kommenden zehn Jahren. „Als Stromnetzinfrastruktur haben wir Nachhaltigkeit in unserer DNA: Wir investieren für die Gesellschaft, in die Energiewende sowie in die Elektrifizierung von Wirtschaft und Industrie und sichern damit den Lebens- und Wirtschaftsstandort Österreichs – daher freut uns diese Auszeichnung ganz besonders. Das top Rating bestätigt unsere konsequente Arbeit: Seit Jahrzehnten sorgen wir für die sichere Stromversorgung vom Boden- bis zum Neusiedlersee und spielen eine zentrale Rolle als aktiver Akteur der Transformation des Energiesystems. Wir sehen dieses Rating von einem unabhängigen Institut auch als Beleg für unsere konsequente Markenführung aber ebenso, als Beweis dafür, dass durch unsere aktive und transparente Kommunikation unsere Marke robuster geworden ist“, freut sich APG-Kommunikations-Chef und Unternehmenssprecher Christoph Schuh.

Bereits zum zweiten Mal hat das European Brand Institute den Beitrag der Marken gemeinwirtschaftlicher Unternehmen und Organisationen zur nachhaltigen Entwicklung Österreichs in den fünf Sektoren Verkehr, Versorgungsinfrastruktur, Energie, Gesundheits- und Sozialinfrastruktur, Finanzen untersucht. Der Kriterienkatalog mit 52 Indikatoren, abgeleitet aus den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Agenda 2030 sowie ISO 20671, wurde mit dem „EBI Scoring Model“ bewertet und in ein „Sustainable Brand Rating“ übergeführt.

Die Auszeichnung AAA steht bei APG für die höchste Bewertung die über dem Durchschnitt liegt (above above average). Alle Einschätzungen stehen im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern. Schuh: „Unternehmen der Gemeinwirtschaft spielen gerade jetzt bei der Recovery nach Corona eine Schlüsselrolle. Wir nehmen den Digitalisierungsschub durch Corona auch in unser Kerngeschäft. Innovative, digitale Plattformen werden in Zukunft einen wesentlichen Beitrag durch die Integration neuer Akteure ins Stromsystem zur sicheren Stromversorgung leisten. Damit wird das Energiesystem digitaler, nachhaltiger und demokratischer.“

Weitere Informationen zum Sustainable Brand Rating finden Sie hier:
https://www.europeanbrandinstitute.com/brand-rankings/

Über Austrian Power Grid (APG)
Austrian Power Grid (APG) ist Österreichs unabhängiger Stromnetzbetreiber, der das überregionale Stromtransportnetz steuert und verantwortet. Die Infrastruktur der APG sichert die Stromversorgung Österreichs und ist somit die Lebensader Österreichs, der Bevölkerung und seiner Unternehmen. Das APG-Netz erstreckt sich auf einer Trassenlänge von etwa 3.400 km, welches das Unternehmen mit einem Team von rund 600 Spezialistinnen und Spezialisten betreibt, instand hält und laufend den steigenden Anforderungen seitens Wirtschaft und Gesellschaft anpasst. Die Kapazitäten des Stromnetzes der APG sind die Voraussetzung für die zunehmende Elektrifizierung von der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Industrie sowie für eine nachhaltige sichere Stromversorgung Österreichs und das Gelingen der Energiewende. Mitarbeiter entwickeln die geeigneten Marktprodukte, beherrschen die Physik und garantieren die sichere und effiziente Stromversorgung für Österreich. Mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 357 Millionen Euro für den Aus- und Umbau der Netzinfrastruktur 2021 gibt APG der heimischen Wirtschaft einen kräftigen Impuls. Insgesamt wird APG rund 3,1 Milliarden Euro in den kommenden zehn Jahren in den Netzaus- und Umbau investieren. Das sind rund 17 Prozent der insgesamt 18 Milliarden Euro, die die E-Wirtschaft in den kommenden zehn Jahren in die Netzinfrastruktur investieren wird. Beim Sustainable Brand Rating 2020 wird APG in der Kategorie Versorgungs-Infrastruktur auf Platz eins gewählt, im Gesamtrating der Kategorie Investment auf Platz zwei.

Rückfragen & Kontakt:

Austrian Power Grid AG
Mag. Christoph Schuh
Leitung Corporate Communications & Reputation Management/Unternehmenssprecher
+43 50 320 56230
christoph.schuh@apg.at
www.apg.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.