Apple TV+ kündigt Programmpartnerschaft mit der Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai an

Apple gibt heute eine mehrjährige Programmpartnerschaft mit der Frauenrechtsaktivistin und jüngsten Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai bekannt. Aufbauend auf Malalas langjähriger Beziehung zu Apple werden ihre Originals für Apple TV+ Drama-, Comedy- und Kinderserien sowie Dokumentationen und Animationsfilme umfassen und von ihrer Fähigkeit profitieren, Menschen auf der ganzen Welt zu inspirieren.

„Ich glaube an die Kraft von Geschichten, die Familien zusammenbringen, Freundschaften schmieden, Bewegungen aufbauen und Kinder zum Träumen inspirieren“, sagt Malala Yousafzai. „Und ich könnte mir keinen besseren Partner als Apple wünschen, der dabei hilft, diese Geschichten zum Leben zu erwecken. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, Frauen, junge Menschen, Schriftsteller und Künstler dabei zu unterstützen, die Welt so zu reflektieren, wie sie sie sehen.“

Malala und ihre neue Produktionsfirma Extracurricular kommen zu Apples wachsender Liste kreativer Visionäre hinzu, darunter Oprah Winfrey, Steven Spielberg, Tom Hanks, Will Smith, Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Idris Elba, Martin Scorsese, Leonardo DiCaprio, Octavia Spencer, Kumail Nanjiani, Alfonso Cuarón und viele mehr.

Im Alter von 16 Jahren veröffentlichte Malala ihren Memoiren-Bestseller „I Am Malala“. Seitdem hat sie zwei weitere Bücher geschrieben, die Hauptrolle in einem Dokumentarfilm über ihr frühes Leben gespielt und Assembly gegründet, eine digitale Publikation für Mädchen und junge Frauen, die auf Apple News verfügbar ist. Seit dem Start im Jahr 2018 hat Assembly Geschichten von jungen Frauen aus mehr als 100 Ländern und in über 20 Sprachen veröffentlicht.

Malala gründete außerdem den Malala Fund, der sich für das Recht jedes Mädchens auf 12 Jahre sichere, kostenlose und hochwertige Bildung einsetzt. Im Jahr 2018 wurde Apple der erste Laureate Partner des Malala Fund und unterstützt die Arbeit der Organisation mit lokalen Anwälten und Lehrern in acht Ländern, in denen Mädchen vor großen Herausforderungen im Bildungsbereich stehen. Apple hilft auch mit Technologien, Lehrplänen und Forschung bei politischen Veränderungen zur Unterstützung der Bildung von Mädchen. Seitdem wurde die Partnerschaft ausgeweitet. In Brasilien arbeiten zehn Apple Developer Academies mit dem Malala Fund zusammen, um die Bildungschancen von Mädchen dort und auf der ganzen Welt zu verbessern.

Apple TV+ ist das Zuhause der preisgekrönten Apple Originals von den einfallsreichsten Storytellern von heute. Apple TV+ bietet erstklassige, fesselnde Drama- und Comedy-Serien, Spielfilme, herausragende Dokumentationen sowie Kinder- und Familienunterhaltung und ist auf allen favorisierten Bildschirmen verfügbar. Seit dem weltweiten Start am 1. November 2019 war Apple TV+ der erste Streaming-Dienst mit ausschließlich Original-Produktionen und hat schneller als jeder andere Streaming-Dienst mehr Original-Produktionen gezeigt und mehr Auszeichnungen erhalten. Apple Originals wurden in etwas mehr als einem Jahr mit 78 Awards und 297 Nominierungen ausgezeichnet, darunter ein Golden Globe Award, Critics Choice Awards, Critics Choice Documentary Awards, Daytime und Primetime Emmy Awards, ein NAACP Image Award, ein Peabody Award und mehr.

Apple TV+ ist über die Apple TV App in über 100 Ländern und Regionen auf über einer Milliarde Bildschirmen verfügbar, darunter iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch, Mac, ausgewählte Smart TVs von Samsung, LG, Sony und VIZIO, Amazon Fire TV und Roku-Geräte, Chromecast mit Google TV, PlayStation- und Xbox-Konsolen sowie unter tv.apple.com für 4,99 Euro pro Monat mit einer siebentägigen kostenlosen Testmöglichkeit. Für eine begrenzte Zeit können Kunden, die ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch kaufen, ein Jahr lang Apple TV+ kostenlos nutzen. Dieses Sonderangebot gilt für drei Monate nach der ersten Aktivierung des berechtigten Geräts.

Quelle