Neue Mediensprecherin für AK-Präsident Günther Goach

Klagenfurt (OTS) Mit 1. November 2019 wurde in der Arbeiterkammer Kärnten eine neue Stabsstelle eingerichtet: Die Abteilung „Interessenpolitik, Selbstverwaltung und Kommunikation“. Zur Leiterin und Mediensprecherin des Kärntner AK-Präsidenten Günther Goach wurde Verena Tischler bestellt. Goach betonte die Bedeutung des neuen Schwerpunktes in der AK Kärnten: „Die interessenpolitische Vertretung der Kärntner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist die Speerspitze der gesetzlichen Interessenvertretung. Unsere Vorstandsmitglieder und Kammerräte filtern Anliegen, bündeln diese und vertreten sie auf allen Ebenen – gegenüber der Firmenleitung, den Sozialpartnern und der Regierung auf Landes- und Bundesebene.“ Der zunehmende Druck in der Arbeitswelt mache sich auch bei den Betriebsräten bemerkbar, erklärte der AK-Präsident: „Den wertvollen Leistungen der Betriebsräte wollen wir in Zukunft eine größere Plattform bieten und unsere Funktionäre noch besser unterstützen.“ In Kärnten gibt es über 550 Betriebsratskörperschaften mit insgesamt über 2.300 Mitgliedern.

Verena Tischler ist bereits seit vier Jahren als Assistentin von Präsident Goach in der AK Kärnten tätig und zeichnete auch für seine Öffentlichkeitsarbeit mitverantwortlich. Zuvor war sie unter anderem in einer Marketing-Agentur und als Pressesprecherin der jetzigen Klagenfurter Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz tätig.

Auch weiterhin steht die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der AK Kärnten wie gewohnt den Medien für Anfragen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Verena Tischler
0664/ 88 540 459
v.tischler@akktn.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Ferdinand Hafner
050 477 – 2401
f.hafner@akktn.at
kaernten.arbeiterkammer.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.