Zeitgenössische Oper erleben

Wien (OTS) Im Rahmen des Armel Opera Festivals 2018 sind im MuTh zwei zeitgenössische Opern in ungarischer Sprache mit deutschen Übertiteln zu sehen. Am 3. Juli ist „Das Riesenbaby“ – ein Sing-, Schau- und Puppenspiel von Gregory Vajda zu erleben, am 4. Juli steht die Oper „Lady Sarashina“ von Péter Eötvös am Programm. www.armelfestival.org

Gregory Vajda: Das Riesenbaby – Dienstag, 3. Juli 2018, 19.30 Uhr

Budapester Kinder- und Jugendtheater „Kolibri“ / Dirigent: Gregory Vajda / Libretto: Gregory Vajda und Péter Horváth / Regie: János Novák

Berührende Coming of Age-Geschichte für Gesang, Schau- und Puppenspiel nach einer Vorlage des ungarischen Schriftstellers Tibor Déry (1926).

Péter Eötvös: Lady Sarashina – Mittwoch, 4. Juli 2018, 19.30 Uhr 

Franz-Liszt-Musikakademie Budapest / Pannonische Philharmonie / Dirigent: Gregory Vajda / Libretto: Mária Mezei / Choreographie: Eszter Lázár / Regie: András Almási-Tóth

Opern-Einakter mit neun Bildern erzählt die wahre Geschichte einer Dame edler Herkunft vor dem Hintergrund Japans im elften Jahrhundert.

Ort: MuTh-Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, Am Augartenspitz 1,1020 Wien – www.muth.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Schicht für ARMEL OPERA FESTIVAL / E-Mail:k.schicht@aon.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.