Karl Hohenlohe und Rudi Roubinek als Weihnachts-Joker

Wien (OTS) Es weihnachtet sehr – im „Millionenshow“-Studio. Bei der „Weihnachts-Millionenshow“ hat Armin Assinger am Samstag, dem 10. Dezember 2016, um 20.15 Uhr in ORF 2 für die Kandidatinnen und Kandidaten ein ganz besonderes Geschenk parat: ein zusätzlicher, vierter Joker bei gleichzeitig zwei Sicherheitsstufen bei 500 Euro und 15.000 Euro. Wird der Weihnachts-Joker gewählt, bekommt der Ratende prominente Verstärkung: Rudi Roubinek und Karl Hohenlohe stellen sich hinter die Kandidatin bzw. den Kandidaten und dürfen innerhalb von 60 Sekunden die Frage und die Antwortmöglichkeiten lesen und einen Tipp abgeben.

Bei der „Weihnachts-Millionenshow“ versuchen Philip Geiger aus Dornbirn, Eva Canfora aus Purgstall an der Erlauf in Niederösterreich und Julien Bacques aus Lannach in der Steiermark, mit etwas Glück, viel Wissen und dem besonnenen Einsatz ihrer Joker bis zu eine Million Euro zu erspielen. Außerdem erzählen sie im festlich dekorierten Studio von persönlichen Weihnachtserinnerungen und Weihnachtsbräuchen.

„Die Weihnachts-Millionenshow“ ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.