Staatsanwaltschaft nimmt Korruptionsanklage gegen 43 Mitarbeiter von Wiener Wohnen auf

Wien (OTS) „Wie heute bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft gegen 53 Personen, 43 davon sind Mitarbeiter der Stadt Wien, Anklage wegen vermeintlicher Schmiergeldzahlungen erhoben. Das ist ein weiterer politischer Skandal im roten Wien. Besonders brisant ist, dass Bürgermeister Ludwig, damals in seiner Funktion als Wohnbaustadtrat, selbst politisch verantwortlich für diese vermeintliche Korruption auf dem Rücken der Wiener Steuerzahler ist. Wenn eine große Zahl an Bediensteten in seinem Verantwortungsbereich bis zu 7.000 Euro Schmiergeld pro Person annehmen, dann stellt sich die Frage: Was wusste der Bürgermeister?,“ so Bernadette Arnoldner, Landesgeschäftsführerin und Stadträtin der Neuen Volkspartei Wien.

Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich im Zuge der Schmiergeldaffäre gegen 93 Personen ermittelt, gegen 53 von ihnen wurde laut Medienberichten jetzt Anklage erhoben. Bei Hausdurchsuchungen wurden „Geschenklisten“ sichergestellt, die die Mitarbeiter von Wiener Wohnen und die dafür politisch Verantwortlichen in Bedrängnis bringen.

„Hier braucht es jetzt volle Aufklärung und sofortige politische Konsequenzen. Dass sich das Umfeld der SPÖ in Wien besonders am sozialen Wohnbau immer wieder bereichert, liegt nahe, aber diese Dimensionen lassen einen fassungslos zurück. Die NEOS, die einst als Transparenzpartei gegründet wurden, lassen jetzt zu, dass die SPÖ und ihr System in Wien unter ihren Augen ungehindert weiter machen wie schon zuvor. Jetzt liegt es an der SPÖ und Vizebürgermeisterin Gaal endlich aufzuhören, den sozialen Wohnbau nach dutzenden Affären als Selbstbedienungsladen zu betrachten“, so Peter Sittler, Landtagsabgeordneter und Wohnbausprecher der Neuen Volkspartei Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Johanna Sperker
Stv. Leitung Kommunikation & Presse
+43 664 859 5710
johanna.sperker@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.