Autobahnmeistereien sind gerüstet – ASFINAG appelliert, Tempo und Abstand anzupassen

Wien (OTS) Bereits in der Nacht auf den morgigen Montag sind vor allem im Bundesland Salzburg und Teilen Oberösterreichs Schneefälle möglich. Betroffen sind die gesamte A 10 Tauern Autobahn und die A 1 West Autobahn bis in den Bereich Voralpenkreuz. Die ASFINAG ist für diesen Wintereinsatz gerüstet – die Autobahnmeistereien haben die entsprechenden Vorbereitungen dazu getroffen.

Heimo Maier-Farkas, Leiter der Autobahnmeistereien, appelliert in diesem Zusammenhang an alle Autofahrerinnen und Autofahrer: „Im Winter müssen wir gemeinsam für Sicherheit sorgen. Die ASFINAG ist vorbereitet. Aber bitte jedenfalls nur mit winterfitten Autos fahren und das Tempo an die winterlichen Bedingungen anpassen. Das heißt: Geschwindigkeit reduzieren, den Abstand zum vorderen Fahrzeug vergrößern und höchste Aufmerksamkeit.“

Mit diesen Tipps kommen Sie gut durch den Winter:

Mehr Zeit einplanen, runter vom Gas und Abstand halten: Ihr Bremsweg verlängert sich auf nasser oder mit Schneematsch bedeckter Fahrbahn um ein Vielfaches! Beispiele für Bremswege von Pkw: auf trockener Fahrbahn bei Tempo 130 mindestens 100 Meter, auf nasser Fahrbahn aber bereits mindestens 130 Meter und rein theoretisch (weil auf einer Fahrbahn mit Schneematsch niemand Tempo 130 fahren sollte) rund 320 Meter. Diese Werte sind abhängig von der Reifenqualität, der Beschaffenheit der Fahrbahn und der Beladung der Autos.

Winterausrüstung checken: Winterreifen sind oberstes Gebot! Ausreichend Frostschutzmittel in der Scheibenwischanlage, funktionierende Scheibenwischer und gute Beleuchtung gehören ebenso zur winterlichen Grundausstattung wie Schneebesen und Eiskratzer.

ASFINAG Räumstaffeln nicht überholen und Abstand halten: Räumstaffeln überholen ist gefährlich! Vor den Räumfahrzeugen ist die Straße weder geräumt noch gestreut.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 664 60108 – 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.