Wien (OTS) Seit dem Frühjahr 2021 präsentiert sich CMS weltweit wie auch in Österreich im Rahmen einer neuen Markenstrategie unter dem Motto Future Facing. Eine wichtige Rolle sowohl bei der strategischen Ausrichtung der Kanzlei als auch bei der weiteren Umsetzung der Markenpositionierung nimmt Astrid Valek ein, die in doppelter Führungsposition zu CMS Österreich kommt. Die erfahrene Managerin ist ab sofort für Business Development wie auch Marketing & Communications in Österreich und ebenso für alle CEE-Standorte verantwortlich.

Astrid Valek übernimmt die beiden Bereiche in einer entscheidenden Phase, hat sich CMS vor Kurzem erst einem Transformationsprozess verschrieben. Zunehmende Digitalisierung, Innovationen und Nachhaltigkeit sind wesentliche Themen, die auch die Rechtsbranche grundlegend verändert haben. Dies bedingt neue Business Development- sowie Marketing- und Kommunikationsstrategien, um die zukunftsorientierte Ausrichtung der internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei sicherzustellen und zu unterstützen.

Die bei CMS interdisziplinär angelegte Führung von Business Development und Marketing & Communications kann durch die Bestellung von Astrid Valek erfolgreich fortgeführt werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Astrid Valek einen Profi an Bord haben, der über enorme Erfahrung bei der Weiterentwicklung des bestehenden sowie der Generierung von neuem Geschäft verfügt“, so Nikolaus Weselik, Partner bei CMS Österreich.

Astrid Valek ergänzt zur neuen Markenstrategie Future Facing: „Der bereits erfolgreich eingeschlagene Weg beinhaltet die Weiterentwicklung der Marke und die Entwicklung neuer Denkmuster. Dies gemeinsam mit meinen kompetenten und bewährten Teams voranzutreiben und kommunikativ zu begleiten, wird eine meiner Hauptaufgaben der nächsten Monate.

Langjährige Erfahrung in leitenden Positionen

Astrid Valek vereint umfassendes Know-how und verfügt über 16 Jahre Führungserfahrung im Business Development, im strategischen und operativen Marketing, in der internen und externen Unternehmenskommunikation, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Krisen- und Changemanagement.

Zuletzt war sie als Leiterin Marketing bei der HDI Lebensversicherung AG tätig und gewann 2020 gemeinsam mit ihrem Team für die Kampagne „7 kg LEBENSWERT“ den Werbe-Amor in Gold. Zu den weiteren Positionen zählen unter anderem jene als Marketingleiterin und Pressesprecherin der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV) sowie jene als Leiterin Business Development der DenizBank AG. Hier leitete sie die österreich- und deutschlandweite Expansion mit 14 neuen Bankfilialen wie auch die Entwicklung des Deniz-Sparplans, der als erfolgreiches Produkt bis heute im Portfolio der Universalbank ist.

Lagen die Tätigkeiten von Astrid Valek in den letzten Jahren vor allem in der Banken- und Versicherungsbranche, so sammelte sie darüber hinaus bereits früh Erfahrungen in der PR- und Marketingabteilung innerhalb einer renommierten Wirtschaftskanzlei. Juristisches Wissen hat die gebürtige Wienerin außerdem in den Bereichen DSGVO, IDD (EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie) und Wettbewerbsrecht vorzuweisen.

Zusätzliches Engagement

Astrid Valek ist ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) und vom Fachportal ForumF aktuell als „Finance Marketer of the Year“ nominiert (Verleihung im September 2021). Ihr Herzensanliegen ist es, Altersarmut von Frauen zu verhindern – weshalb sie zu diesem Thema Vorträge und Workshops hält.

Astrid Valek schloss den postgradualen Masterlehrgang für Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Publizistik der Universität Wien sowie einen Post Graduate Management Universitätslehrgang an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. An der Donau-Universität Krems ließ sie den Professional MBA Communication and Leadership folgen.

Rückfragen & Kontakt:

Astrid Valek
Head of Business Development, Marketing & Communications
T +43 1 40443 4000
M + 43 664 60443 4000
E astrid.valek@cms-rrh.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.