“ATV Aktuell: Die Woche”, heute um 22:20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) Heute, Sonntag, sprechen ATV-Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek über die politischen Highlights der Woche. Unter anderem ist auch die weitere Vorgehensweise der Regierung hinsichtlich der aktuellen Corona-Pandemie Thema in der Sendung. Peter Hajek befragte 500 ÖsterreicherInnen, wie sie in der aktuellen Situation bis Ostern weitermachen würden, wenn sie selbst entscheiden könnten.

35 Prozent der ÖsterreicherInnen stimmen für die Öffnung weiterer Branchen mittels Freitesten. 25 Prozent würden alle Branchen ohne Beschränkungen öffnen. 18 Prozent der ÖsterreicherInnen sind der Meinung, dass man die bisherigen Maßnahmen bis Ostern fortsetzen sollte. 15 Prozent sprechen sich für einen harten Lockdown aus. Zwei Prozent würden andere Maßnahmen in Betracht ziehen und fünf Prozent der Befragten antworten mit “weiß nicht” oder tätigten keine Angabe.

In der Wählerschaft zeigt sich, dass sich vor allem die ÖVP-WählerInnen mit 44 Prozent am ehesten für die Öffnung weiterer Branchen mit Freitesten aussprechen. Mit 65 Prozent sind die FPÖ-WählerInnen am stärksten für eine Öffnung aller Branchen ohne Maßnahmen. Die Grün-WählerInnen bevorzugen mit 30 Prozent am ehesten die Rückkehr zu einem harten Lockdown bis Ostern, gefolgt von den ÖVP-WählerInnen mit 23 Prozent.

Peter Hajeks Fazit lautet: „Einig sind sich die ÖsterreicherInnen nicht, die Palette reicht von neuerlichem harten Lockdown bis zum vollkommen Hochfahren des öffentlichen Lebens. Signifikante Unterschiede zeigen sich in der Einstellung der unterschiedlichen Wählerschaften: Die FPÖ-WählerInnen sind klar auf Parteilinie, aber auch die Wählerschaft von ÖVP und Grünen unterstützen ihre Parteien.“

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hajek
office@peterhajek.com

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.