Hoffnung auf Erhalt der wichtigen Drehscheibenfunktion des Flughafens Wien

Wien (OTS) Die etwas mehr als 3.000 Beschäftigten des AUA-Bodenpersonals haben heute dem zwischen AUA Vorstand, Betriebsrat-Boden und der Gewerkschaft GPA-djp ausverhandelte Sparpaket mit großer Mehrheit ihre Zustimmung erteilt. Bei einer Abstimmungsbeteiligung von 73,19 % stimmten 90,14 % der Beschäftigten für die Annahme des Pakets.

„Diese hohe Zustimmung zeigt, dass die Beschäftigten bereit sind, einen substantiellen Beitrag in Form von Gehaltsverzicht und Aussetzen der Gehaltsvalorisierung für die Zukunft des Unternehmens AUA zu leisten. Damit haben sie großes Verantwortungsbewusstsein gezeigt und dafür gebührt ihnen großer Dank“, sagt Rene Pfister AUA-Betriebsratsvorsitzender Boden.

„Es ist zu hoffen, dass es nun gelingt, durch eine Staatshilfe mit entsprechenden Garantien, sowie Beiträgen der übrigen Partner, nicht nur den Weiterbestand der AUA zu sichern, sondern damit auch die wichtige Drehscheibenfunktion des Flughafen Wien für den Wirtschafts-, Kongress- und Tourismusstandort zu erhalten und auszubauen“, sagt GPA-djp Bundesgeschäftsführer Karl Dürtscher.

„Die hohe Zustimmung ist für uns Auftrag und Verpflichtung weiterhin konsequent für die Interessen der Beschäftigten einzutreten, aber dabei auch das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren“, betonen Dürtscher und Pfister.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.