Die Karten sind fesch gemischt: Die Herbst-/Wintersaison 2021 kann kommen!

Wien (OTS) Der Fesch’markt steckt schon mitten in den Vorbereitungen für die neue Saison und freut sich, euch die aktuellen Termine mitzuteilen! Bis 31. August gibt es für Aussteller*innen noch die Möglichkeit, sich für alle drei Märkte auf der Webseite zu bewerben. Mit Vorfreude kann auf die kommenden Fesch’märkte in Graz, Wien und Vorarlberg geblickt werden – es warten Start-Ups, Nachwuchstalente und Kleinproduzent*innen mit außergewöhnlichen Produkten. Workshops & Specials, das Streetfoodfesch’t sowie die Fesch’bar mit den neuesten Drinks vor Ort dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Seid gespannt, der Fesch’markt hat immer ein Ass im Ärmel!

Fesch’dates Herbst/Winter 2021

Graz #16 → 15. bis 17. Oktober 2021 in der Seifenfabrik
Fesch’tauschbörse Graz → 16. bis 17. Oktober 2021 in der Seifenfabrik
Wien #23 → 12. bis 14. November 2021 in der Ottakringer Brauerei
Fesch’tauschbörse Wien → 27. bis 28. November 2021 in der Kunsttankstelle Ottakring
Vlbg #13 → 17. bis 19. Dezember 2021 im Pförtnerhaus Feldkirch

Die Fesch’märkte werden zu den jeweils aktuellen Bestimmungen und Auflagen veranstaltet – alle Informationen zu den COVID19-Maßnahmen finden sich hier.

Wundertüten

Es gibt derzeit noch die Möglichkeit, mit neuen und innovativen Produkten in der Wundertüte dabei zu sein! Der Fesch’markt ist wieder auf der Suche nach feschen Dingen, die in die kultigen Fesch’bags passen. Ob Produkte aus den Bereichen Kosmetik, Delikatessen, Schmuck und Design oder Gutscheine für Kunst, Kultur oder Gastronomie – Anfragen am besten an lisa@feschmarkt.info.

Infos zur Wundertüte siehe hier.

Die Taschen sind limitiert und werden auf den Veranstaltungen an die Besucher*innen verkauft, für Verlosungen bei unseren Medienpartner*innen und im Rahmen von Kooperationen kostenlos an Partner*innen ausgegeben.

Ein fesches Teil kommt selten allein …

Bei der beliebten Kleidertauschbörse in Graz und Wien ergattern die Besucher*innen samstags und sonntags aussortierte Schätze gegen eine geringe Teilnahmegebühr. Von Kleidung und Schuhen bis zu Platten und sogar Grünpflanzen reicht das Repertoire. Teilnahmegebühr: 5 Euro (für 3 Kilo).

Das Bildmaterial steht hier zur Verfügung.
Mehr Infos finden sich hier.

Rückfragen & Kontakt:

Franca Scheiber
franca@feschmarkt.info
0660 2318270



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.