Wien (OTS) Am heutigen Mittwochmorgen startete die überparteiliche Initiative „Weil´s um was geht!“ mit seinem ersten Event: Einem Dialogforum zum Thema „Wie viel Geld braucht ein gutes Leben?“.  

Die Präsidentin des Vereins, Maria Baumgartner zeigte sich sehr erfreut über den regen Zuspruch: „Dies ist das erste Event zum Themenschwerpunkt Frauen, nun werden im Zweiwochentakt weitere Dialogforen starten“, das Ziel, so Baumgartner, ist es Menschen mit Ihren Themen zu erwischen. Heute fragen wir: Was ist ein gutes Leben? Und was braucht es dazu? Themen werden aufgegriffen und mit Expertinnen werden Konzepte und das Problemlösungen dazu zu sammeln und diese am Beginn der nächsten Regierungsperiode der Bunderegierung zu übergeben.  

Lana Lauren (www.visolutions.at) zeichnete bei dem Event live mit und hielt mit Graphic Recording die wichtigsten Inhalte in Text und Bild fest. „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie Ideen Form annehmen und sich das weiße Blatt Stück für Stück füllt. Die besprochenen Ideen des heutigen Tages können so hoffentlich noch lange nachwirken und etwas bewegen.“  

Über „Weil´s um was geht“:  

„Weil´s um was geht“ ist eine überparteiliche und zivilgesellschaftliche Initiative welche der Devise „Themen statt Parteipolitik“ folgt. Ziel ist es weg von parteipolitischen Problemen zu gehen und hin zu Themen die Menschen tatsächlich bewegen. GründerInnen sind: Maria Baumgartner, Brigitte Ederer, Hans Peter Haselsteiner und David Schalko. 

Infos erhalten Sie unter: www.weilsumwasgeht.at

Rückfragen & Kontakt:

ALEXANDER STAUDIGL
GENERALSEKRETÄR
www.weilsumwasgeht.at
office@weilsumwasgeht.at
+43 664 889 75 825
Weil´s um was geht!
Neubaugasse 56/2, A-1070 Wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.