Die Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN in der Beethovenstadt Baden wird verlängert und ist bis 2. Mai 2021 zu sehen.

Baden (OTS) Die Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN im Kaiserhaus Baden widmet sich dem Komponisten Ludwig van Beethoven anlässlich seines 250. Geburtstages. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähert sie sich den Fragen, wann und unter welchen Umständen der Mythos um Ludwig van Beethoven entstand und wie er sich im Lauf der Zeit verändert hat. Sie beginnt bei Beethovens Tod und dem Totenkult um ihn, zeichnet die Wandlungen in der bildlichen Darstellung nach, folgt ihm in die Natur und in seine Klangwelten, betrachtet seine politische Vereinnahmung und widmet sich schließlich dem Komponisten in der Kitschvitrine.

Zu sehen sind u.a. Reliquien wie eine Original-Haarlocke und ein Stück der Schädeldecke sowie das restaurierte Hammerklavier, auf dem Beethoven bei seinen Aufenthalten in Baden gespielt hat. Seit kurzem sind in der Ausstellung nicht nur ein Hörrohr, sondern auch eine Originalbrille Beethovens aus seinen späten Jahren ausgestellt, die das Fortschreiten seiner Kurzsichtigkeit belegt. In der gleichen Vitrine erinnert Beethovens Gehstock mit Elfenbeingriff an seine berühmten Spaziergänge in der Natur. Drei originale Schriftstücke mit Beethovens Handschrift bieten einen weiteren Blick auf seine Persönlichkeit, darunter die Übertragung der Rechte für seine Biographie kurz vor seinem Tod.

Interaktive Stationen wie der Mythomat, mit dem die BesucherInnen ihren eigenen Beethoven kreieren können, oder die Remix-Station ergänzen neben den Hörstationen die Ausstellung. Kuratiert wurde die Ausstellung von Nadia Rapp-Wimberger.

MYTHOS LUDWIG VAN
Ausstellungsdauer:
9. November 2019 bis 2. Mai 2021
Ort: Kaiserhaus Baden, Hauptplatz 17, 2500 Baden, kaiserhaus-baden.at.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10.00 – 18.00 Uhr

Bildmaterial zum Download unter http://bit.ly/MythosLudwigVan

Rückfragen & Kontakt:

SKYunlimited | Mag. Sylvia Marz-Wagner MAS
0699 16448001 | sylvia.marz-wagner@skyunlimited.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.