Mit der Goldenen Securitas wurde Anfang Dezember die Tiroler Firma Fesotec von der AUVA ausgezeichnet

Salzburg (OTS) Das Tiroler Unternehmen Fesotec konnte durch gezielte Maßnahmen im Bereich der Arbeitszeitflexibilisierung das Arbeitsklima erheblich verbessern und Krankenstände nachweislich reduzieren.

Durch das nachhaltige Projekt möchte die Firmenführung des Tiroler Unternehmens dem bestehenden Fachkräftemangel vorbeugen und die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen verbessern. Neben der Einrichtung von Telearbeitsplätzen und der Anschaffung von zusätzlichem EDV Equipment und technischen Geräten setzte man verstärkt auf das selbständige Arbeiten der Mitarbeiter und regelmäßige Kommunikationsmaßnahmen. „Bei unserem regelmäßig stattfindenden Frühstückstisch werden Themen angesprochen für die im beruflichen Alltag oft einfach keine Zeit ist. Das verbindet und löst nebenbei Probleme. Der Frühstückstisch wurde von Anfang an von den Kollegen gut angenommen“, sagt  Franz Josef Staggl, Geschäftsführer von Fesotec.

Außerdem wurden die Anwesenheitszeiten familienfreundlich angesetzt und die Möglichkeit geschaffen Kinder mit ins Büro zu nehmen, die während Mama oder Papa arbeiten beispielsweise Hausaufgaben oder Ähnliches erledigen können.

Das Verständnis untereinander – egal ob Mitarbeiter mit oder ohne Kind – ist nun mehr gegeben. Gelassene Eltern sind organisierter und zufriedene Mitarbeiter produktiver. Offene Stellen werden schneller nachbesetzt. Zudem wurden Krankenstandtage und Pflegeurlaube massiv reduziert und die Loyalität der Mitarbeiter zum Betrieb ist erheblich gestiegen. „Man begegnet sich auf Augenhöhe. Egal ob Geschäftsführung oder Mitarbeiter. Wir arbeiten an gemeinsamen Lösungsansätzen und haben mehr Verständnis für das Gegenüber“, so Staggl weiter.

Bereits im Februar wurde das Unternehmen vom Land Tirol mit dem Preis als familienfreundlichster Betrieb 2017/2018 in der Kategorie bis 20 Mitarbeiter ausgezeichnet.

Das Unternehmen Fesotec ist vorwiegend auf die Reparatur und Wartung von Fenstern, Türen und Sonnenschutz, sowie Planung und Verkauf von Sonnenschutzlösungen (sowohl innen als auch außen) und Dachfenstern spezialisiert.

Der Firmensitz befindet sich seit 2002 in Mils bei Imst in Tirol. Das Unternehmen beschäftigt derzeit sieben Mitarbeiter.

Mit der Goldenen Securitas zeichnen AUVA und Wirtschaftskammer Österreich vorbildliche Klein- und Mittelbetriebe im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz aus.

Rückfragen & Kontakt:

AUVA–Landesstelle Salzburg
Mag. Nicole Kasinger-Gachowetz MBA
Referentin Marketing und Kommunikation
Tel. +43 5 93 93-34107 / 0676 833952401
Email: nicole.kasinger-gachowetz@auva.at
www.auva.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.