Das Stift wird für 3 Tage wieder live und digital “das Zentrum” für Vorträge, Dialoge und den Austausch über Themen zur Optimierung des Gesundheitssystems.

Wien (OTS) Die 6. PRAEVENIRE Gesundheitstage finden vom 19. bis 21. Mai 2021 im und aus dem niederösterreichischen Stift Seitenstetten statt. Wie im Vorjahr wird die Veranstaltung hybrid – vor Ort und als Livestream – stattfinden. Für die Präsenzveranstaltung wird es wieder ein – den aktuellen Covid-19 Pandemiebestimmungen entsprechendes – Hygienekonzept geben.

Über 60 hochkarätige nationale und internationale Vortragende und Diskutanten sowie Stakeholder aus vielen Institutionen und Vereinigungen sind auch heuer wieder an den Gesundheitstagen beteiligt. „Mit dem vielfältigen Programm der PRAEVENIRE Gesundheitstage wollen wir inspirieren, vernetzen, diskutieren und zum Mitmachen animieren. Das Stift Seitenstetten wird wieder zum Treffpunkt für alle, die sich mit aktuellen gesundheitspolitischen Themen beschäftigen“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling.

Der inhaltliche Programmbogen der 6. PRAEVENIRE Gesundheitstage im und aus dem Stift Seitenstetten spannt sich von Wissenschaft und Innovation mit Fokus auf COVID-19 über Optimierung der Gesundheitsversorgung und Pflege, Gesundheitsberufe und Ausbildung, Onkologie 2030 — Fokus Immunonkologie, Gesundheitsberufe und Ausbildung bis zu wohnortnahe Versorgung, Standort: Finanzierung, Versorgung & Struktur, Gesundheitsversorgung 2030 mit Berücksichtigung von Corona. Auch die Learnings aus dem Weißbuch “Zukunft der Gesundheitsversorgung” (Version 2020) werden auf den Prüfstand gestellt. Über den gesamten Kongress werden die speziellen Anforderungen und Erschwernisse, die die COVID-19 Pandemie hervorgerufen haben, mit einbezogen. Im Programm sind jene Vorträge, die sich Aspekten der Corona-Pandemie widmen, speziell gekennzeichnet

Folgende Persönlichkeiten werden unter anderem an den Gesundheitstagen teilnehmen:

  • Special Keynote: Nobelpreisträger Prof. Dr med. Dr. h.c. mult. Harald zur Hausen
  • Dr. Alexander Biach, Standortanwalt Wien und Dir. Stv. Wirtschaftskammer Wien
  • Dr. Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin für Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege, Steiermark
  • Manfred Brunner, ÖGK
  • Dr. Thomas Czypioinka, IHS Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik
  • Univ.-Prof. Peter Ertl, Institut für Angewandte Synthesechemie, TU Wien
  • Dr. Reingard Glehr, Österreichische Gesellschaft für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin in der Allgemeinmedizin, Initiative “Österreich Impft”
  • Univ.-Prof. Dr. Richard Greil, Uniklinik Salzburg, Leiter d. Inneren Medizin III
  • Hon.-Prof. Dr. Rainer Hasenauer, WU-Wien
  • Prof. Dr. Thomas A. Henzinger, IST Austria
  • Dr. Eva Höltl, Leiterin Health Center der Erste Bank Group, Initiative “Österreich Impft”
  • Univ.-Prof. Dr. Christoph Huber, Co-Founder des deutschen Biotechnologie-Unternehmens und Innovationshubs BioNTech
  • Prof. Joerg Huelsken, PhD, École Polytechnique Fédéral der Lausanne
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Kaufmann, Max-Plank-Institut für Infektionsbiologie
  • Univ.-Prof. Florian Krammer, Icahn School of Medicine, Mount Sinai Hospital New York
  • Dr. Werner Leber, Queen Mary University London
  • Dr. Silvia Maier, Junge Akademie Schweiz
  • Univ.-Prof. Dr. Markus Paulmichl, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) Salzburg
  • Prof. Dr. Reinhard Riedl, Berner Fachhochschule
  • Dr. Günther Schreiber, Quality Austria
  • Mag. Wolfgang Sobotka, Präsident des österreichischen Nationalrats
  • ao. Univ.-Prof. Erich Schweighofer, EU-Kommission, Brüssel
  • Univ. Prof. DI Dr. Hannes Stockinger, Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie, MedUni Wien
  • DI Dr. Christa Wirthumer-Hoche, Leiterin AGES Medizinmarktaufsicht
  • Und viele adere mehr!

Die Essenzen und Erkenntnisse aus den Vorträgen und Diskussionen und weitere Expertendiskussionen bilden die Basis für die nächste Ausgabe des Weißbuchs „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ (Version 2021/22), die im Oktober erscheinen wird.

„Corona darf uns nicht davon abhalten, über Zukunftsthemen zu sprechen. In diesem Sinne freut sich die Initiative PRAEVENIRE auf eine gute Zusammenarbeit und spannende Diskussionen, um das österreichische Gesundheitssystem auf ein neues Level zu heben“, erklärt PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling.

6. PRAEVENIRE Gesundheitstage 2021

Ort: Stift Seitenstetten

Am Klosterberg 1, 3353 Seitenstetten

Eröffnung: 19. Mai 2021 | 13.00 Uhr

Ende: 21. Mai 2021 | 14:00 Uhr

Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Bitte um Anmeldung unter

(T) 01 402 13 41-40 oder pr@welldone.at oder online

Weitere Informationen zu den PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten sowie das aktuelle Programm finden Sie unter: http://www.praevenire.at/

Für Journalisten fällt keine Teilnahmegebühr an. Selbstverständlich können auch einzelne Module besucht werden. Gerne stellen wir Ihnen einen Kontakt zu einzelnen Referenten und Experten her.

6. PRAEVENIRE Gesundheitstage 2021

Datum: 19.05.2021, 13:00 Uhr

Ort: Stift Seitenstetten
Am Klosterberg 1, 3353 Seitenstetten, Österreich

Url: http://www.praevenire.at

Rückfragen & Kontakt:

Welldone Werbung und PR GmbH
Rainald Edel, MBA
PR-Consultant
(T) 01/402 13 41-40
pr@welldone.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.