Wien (OTS) Unter dem Motto „Es leuchtet der Lenz“ sorgen Star-Geigerin Lidia Baich und Heldentenor Andreas Schager für romantische Frühlingsstimmung im Rahmen der glamourösen Benefiz-Veranstaltung am Samstag, 9. März im Haus der Industrie.

Das Annemarie-Imhof-Komitee unter dem Vorsitz von Mag. Barbara Feldmann lädt am 9. März bereits zum 34. Festabend für das Wiener Hilfswerk ein. Höhepunkt der Veranstaltung ist der Auftritt von Star-Geigerin Lidia Baich gemeinsam mit ihrem Ehemann Heldentenor Andreas Schager, begleitet von Kristin Okerlund am Klavier. Durch den Abend führt Dr. Thomas Dänemark, Generalsekretär der Freunde der Wiener Staatsoper. Die Industriellenvereinigung stellt mit den Festsälen im Haus der Industrie erneut die Räumlichkeiten zur Verfügung. Unter den Gästen befinden sich hochrangige Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der Erlös des Abends kommt der „Spielothek“ des Wiener Hilfswerks zugute, einer Freizeiteinrichtung für Kinder mit und ohne Behinderung.

34. Festabend für das Wiener Hilfswerk
Wann:
Samstag, 9. März 2019, 18:30 Uhr
Wo: Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien
Eintrittsspende: EUR 145,- pro Person
Infos/Anmeldung: +43 1 512 36 61-431 oder imhofkomitee@wiener.hilfswerk.at.

Das Annemarie-Imhof-Komitee für das Wiener Hilfswerk
Das Annemarie-Imhof-Komitee unter dem Vorsitz von Unternehmerin Mag. Barbara Feldmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, verschiedene Projekte des Wiener Hilfswerks zu unterstützen, die nicht oder nur zu einem geringen Teil durch die öffentliche Hand finanziert werden. Bereits seit mehr als 30 Jahren engagieren sich die Mitglieder im Rahmen von karitativen Aktivitäten und unterstützen soziale Projekte des Wiener Hilfswerks. Viele der Veranstaltungen des Komitees haben bereits Tradition, so etwa der Festabend, die Casino Matinée, das Bridgeturnier, die Benefizquadrille und die Benefiz-Weihnachtsmärkte. Weitere Informationen: www.imhofkomitee.at

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung) rund 2.000 haupt- und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiter/innen beschäftigt. Weitere Informationen: www.wiener.hilfswerk.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martina Stoll, MAS / Wiener Hilfswerk
T: +43 1 512 36 61-431 / E: martina.stoll@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / FB: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.