Wien (OTS/SPW) Am Samstag, den 11. September 2021, findet ab 10 Uhr (Einlass ab 9 Uhr) in der Expedithalle die Jahreskonferenz der Wiener SPÖ-Frauen unter dem Motto “Feministisch aus der Krise. Gleichberechtigt in die Zukunft.“ statt. Bei der Konferenz stellt sich Wiener SPÖ-Frauenvorsitzende GRin LAbg. Marina Hanke der Wiederwahl, außerdem wird u.a. das Frauenkomitee neu gewählt.

Neben Grußworten von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und der SPÖ-Bundesfrauenvorsitzenden NRin Eva Maria Holzleitner, BSc spricht auch Wiener SPÖ-Frauenvorsitzende GRin LAbg. Marina Hanke, BA.

Die Wiener SPÖ-Frauen halten fest, dass die Folgen der Krise nicht auf dem Rücken der Bevölkerung, insbesondere der Frauen, ausgetragen werden dürfen. Im diesjährigen Leitantrag wird ein umfassendes Paket präsentiert, dass ein gutes, selbstbestimmtes Leben für alle Frauen garantiert: von Arbeitsmarktforderungen über bessere Pensionen bis hin zu dringend notwendigen Lösungen in Bezug auf unbezahlte Arbeit werden alle relevanten Lebensbereiche der Frauen analysiert. Die Doppelbelastung von Frauen wurde zur Mehrfachbelastung; das können wir so nicht hinnehmen. Denn wir gehen feministisch aus der Krise und gleichberechtigt in die Zukunft.

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Jahreskonferenz der Wiener SPÖ-Frauen

Datum: 11. September 2021, 10:00 – 15:30

Ort: Expedithalle

Absberggasse 27, 1100 Wien

Url: http://www.spoe-frauen.wien

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.