Wien (OTS) Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Klima- und Energiefonds Geschäftsführer Theresa Vogel und Ingmar Höbarth, laden gemeinsam am Freitag, 04. Dezember 2020 zur Pressekonferenz ein, zum Thema: Rekordbudget des Klima- und Energiefonds, noch heuer startende Projekte für die Energie- und Wärmewende und erster Ausblick auf Förderschwerpunkte 2021. Peter Prasser, Geschäftsführer KIOTO Photovoltaics GmbH, skizziert die Bedeutung von Investitionen der öffentlichen Hand für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen.

Ihre Gesprächspartner*innen

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler
Theresia Vogel, Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds
Ingmar Höbarth, Geschäftsführer Klima- und Energiefonds
Peter Prasser, Geschäftsführer KIOTO Photovoltaics GmbH

MedienvertreterInnen sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Auch die Möglichkeit, online an der Pressekonferenz teilzunehmen, ist gegeben.

Aufgrund der COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen ist dringend eine Akkreditierung unter presse@klimafonds.gv.at erforderlich.

Pressekonferenz Gewessler und Klima- und Energiefonds: Rekordbudget für Klimaschutz – Erster Ausblick 2021

Datum: 04.12.2020, 10:00 – 11:00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Erdgeschoß, Festsaal
Radetzkystraße 2, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 5850390-23
katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.