Pressekonferenz heute, Montag, um 10 Uhr: Künftige Förderstrategie für die heimische Grundlagenforschung – Der Weg zum Innovation Leader

Wien (OTS/BMWFW) Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und FWF-Präsident Klement Tockner präsentieren am heutigen Montag die Eckpunkte der strategischen Vorhaben des Wissenschaftsfonds FWF für die Jahre 2017 bis 2020.

Vizekanzler Mitterlehner ließ jüngst mit der Ankündigung der Forschungsmilliarde ab 2018 sowie einer Budgetaufstockung für den FWF auf 290 Mio. pro Jahr bis 2021 aufhorchen und versetzte damit die Forschungscommunity in eine positive Aufbruchsstimmung. Nach rund 100 Tagen im Amt präsentiert FWF-Präsident Klement Tockner seine Visionen und Ideen für die strategische Ausrichtung des FWF sowie für die gemeinsamen Anstrengungen, Österreich als führenden Wissenschaftsstandort weiterzuentwickeln – es ist seine erste öffentliche Pressekonferenz seit Amtsantritt.

Alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur PK im Wissenschafts- und Wirtschaftsministerium herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie vor:

PK mit VK Mitterlehner und FWF-Präsident Tockner zum Thema „FWF 2017 – 2020: Gemeinsam auf dem Weg zum führenden Wissenschaftsland“

Datum: 12.12.2016, um 10:00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) Saal 82, 1. Stock
Stubenring 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Marc Seumenicht
FWF Der Wissenschaftsfonds
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
+43-1 505 67 40 – 8111
+43 664 85 88 797
marc.seumenicht@fwf.ac.at
www.fwf.ac.at

Volker Hollenstein
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers
+43-1 711 00 – 805 193
+43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.