Wien (OTS) Morgen, Donnerstag, 01. Juli 2021, finden folgende Medientermine der Bundesregierung im Bundeskanzleramt statt:

Bundesministerin Karoline Edtstadler lädt Expertinnen und Experten aus den Bereichen Sicherheit, Migration, Frauen- und Jugendarbeit zum Runden Tisch im Kanzleramt anlässlich des aktuellen Mordfalles an einem 13-Jährigen Mädchen

Termine für Medien

9.30 Uhr

KAMERASCHWENK zu Beginn

11.00 Uhr

PRESSEKONFERENZ im Anschluss an den Runden Tisch

Ort: Kongresssaal, Bundeskanzleramt, Ballhausplatz 2, 1010 Wien (Einlass in das Bundeskanzleramt ab 9.00 Uhr und 10:15 Uhr)

Wie üblich wird das Bundeskanzleramt Bilder über seinen Fotoservice unter fotoservice.bundeskanzleramt.at anbieten sowie via Livestream unter www.bundeskanzleramt.gv.at/live übertragen.

HINWEISE ZUR MEDIENTEILNAHME

Der Zutritt für Medienvertreterinnen und Medienvertreter ist, unter Einhaltung der 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen), wieder uneingeschränkt möglich. Sollten Sie keinen 3-G-Nachweis erbringen können, ersuchen wir dringend während des gesamten Aufenthaltes im Bundeskanzleramt einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, und einen Mindestabstand von einem Meter zu den anderen Teilnehmenden einzuhalten.

Bitte weisen Sie beim Betreten des Bundeskanzleramtes Ihre Zutrittsberechtigung (Dauerzutrittskarte, gültiger Presseausweis oder aktuelles Akkreditiv der Redaktion) sowie Ihren gültigen 3-G-Nachweis (es gelten die üblichen Fristen) vor.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel: +43 1 53 115 – 202448



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.